Frauen | 26.11.2022

Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg

FC-Frauen: Sei Teil des Rekords

Die FC-Frauen empfangen am 27. November 2022, 13 Uhr, den Deutschen Meister VfL Wolfsburg. An diesem Tag soll der Zuschauerrekord geknackt werden, der seit über sieben Jahren Bestand hat. Karten sind im Online-Ticketshop erhältlich.

Die FC-Frauen greifen nach dem Zuschauerrekord. Gegen den Deutschen Meister VfL Wolfsburg sollen so viele Zuschauer zu einem Frauen-Spiel des 1. FC Köln ins Franz-Kremer-Stadion kommen, wie niemals zuvor. Im Mai 2015 waren es 2.155 Fans beim Heimspiel gegen den FC Bayern München II. Seitdem hat der Rekord Bestand. „Wir hoffen auf ganz viele Zuschauer gegen den VfL Wolfsburg und wollen ihnen – auch gegen ein Top-Team wie den VfL – beweisen, dass es sich lohnt, zu unseren Spielen zu kommen“, sagt Spielführerin Mandy Islacker.

Gegen den Tabellenführer

Der VfL Wolfsburg führt mit sieben Siegen aus sieben Spielen die Tabelle der FLYERALARM Frauen-Bundesliga an. Die FC-Frauen gewannen ihre bisherigen Heimspiele der laufenden Saison und sammelten dabei neun Punkte. Trainer Sascha Glass sagt: „Wir freuen uns sehr auf das Spiel. Wir haben im letzten Jahr in Wolfsburg eine gute Leistung gezeigt, sind unserem Fußball mit einer sehr mutigen Ausrichtung treu geblieben. Wir wissen, dass man in solchen Spielen einen perfekten Tag braucht und Wolfsburg den eben nicht haben darf, da sich sonst die individuelle Qualität durchsetzt. Wolfsburg hat einen Weltklasse-Kader, die Positionen sind dreifach gut besetzt. Besonders schätze ich Ewa Pajor, die ich selbst schon trainiert habe. Sie ist eine großartige Spielerin und ein toller Charakter.“

Hennes IX. im Stadion

Die FC-Frauen betten das Heimspiel gegen Wolfsburg in ein besonderes Rahmenprogramm für Familien ein. Hennes IX. wird beim Spiel dabei sein und der FC-Kidsclub bietet verschiedene Attraktionen, wie eine Hüpfburg und eine Torwand, an. Glass sagt: „Wir wollen den Zuschauerrekord knacken. Bisher war jedes Heimspiel ein absoluter Genuss. Wir sind dankbar für die Fans, die uns bei den Heimspielen unterstützen und die sogar zu Auswärtsspielen reisen. Ich werde immer wieder von Fans angesprochen, die sagen, dass es riesig Spaß gemacht hat und sie gerne wiederkommen, weil auch die Stimmung richtig gut ist.“

Aktion des Frauenfanclubs

Unter dem Motto „Alle in Rot“ ruft der 1. Frauenfanclub RutWiess des 1. FC Köln zudem alle Zuschauer auf, beim Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg mit einem roten Oberteil/Jacke zu kommen, damit die Ränge des Franz-Kremer-Stadions mit seiner begeisternden Kulisse in Rot erstrahlen. Alle Eingänge des Stadions sind an diesem Spieltag geöffnet. Der Gästeeingang befindet sich auf der Seite des Waldparkplatzes.

Shuttle-Service zum Stadion

Es wird darum gebeten, frühzeitig und bestenfalls mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen, oder den Parkplatz der Zweigniederlassung West des FC-Hauptsponsors REWE (Rewestr. 8, 50354 Hürth-Efferen) zu nutzen. Die Parkplätze P1 – P5 stehen kostenlos zur Verfügung. Bitte nutzen Sie hier ausschließlich die LKW-Einfahrt über die Kreisstraße K2N. Von dort wird zwischen 11 und 16.30 Uhr ein kostenloser Shuttle-Service zum Franz-Kremer-Stadion angeboten. Weitere Parkmöglichkeiten befinden sich auf den Parkplätzen an der Militärring- bzw. Berrenratherstraße.

Tickets für das Spiel gibt es hier.
 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
12Bayer 04 Leverkusen18
131. FC Köln17
14FC Augsburg15
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
1Nice9
2Partizan Belgrade9
31. FC Köln8
4Slovácko5

FC-FANSHOP