Frauen | 13.07.2022

Vorfreude auf die neue Saison

FC-Frauen starten in die Vorbereitung

Die FC-Frauen haben am Mittwoch ihre erste Trainingseinheit nach der Sommerpause absolviert. Die EM-Spielerinnen fehlten noch, fünf Neuzugänge waren bereits dabei.

Trainingsstart für die FC-Frauen. Am Mittwoch begrüßte Trainer Sascha Glass seine Spielerinnen nach der Sommerpause wieder zurück auf dem Platz. Mit dabei waren auch fünf Neuzugänge: Genessee Puntigam, Sandra Walbeck, Andrea Gavric, Lotta Cordes und Lena Uebach. Selina Cerci befindet sich nach ihrer Knieverletzung im Aufbautraining, Sarah Puntigam, Celina Degen und Jasmin Pal sind mit der österreichischen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in England im Einsatz. Die beiden Talente Emma Lattus und Lilith Schmidt haben noch frei und steigen verspätet ins Training ein. 

Am Mittwoch standen zunächst das Kennenlernen, das Spiel mit dem Ball und Passübungen im Fokus. Trainer Sascha Glass ist mit dem Auftakt sehr zufrieden: „Man hat direkt gemerkt, dass wir eine gute Truppe mit tollen Charakteren zusammen haben, die viel Bock auf die neue Saison hat. Wir haben eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielerinnen. Nach einem größeren Umbau braucht eine Mannschaft immer eine Zeit, um sich zu finden. Aber ich freue mich auf die Zusammenarbeit und darauf, diese Mannschaft weiterzuentwickeln.“

Drei Spielerinnen bei der EM

Für die Sommerpause hatten die Spielerinnen individuelle Athletikpläne bekommen. „Wir haben Leitungstests gemacht und haben den Eindruck, dass sich die Spielerinnen bereits eine ordentliche Grundlage erarbeitet haben. Das ist auch wichtig, dass wir darauf jetzt aufbauen und spezifischer mit ihnen arbeiten können“, sagt Glass. Sarah Puntigam, Celina Degen und Jasmin Pal stoßen nach der Europameisterschaft in England zum Team dazu. „Wir stehen regelmäßig in Kontakt und drücken ihnen die Daumen, damit sie ins Viertelfinale einziehen und möglichst weit kommen”, sagt Glass, „Es macht Spaß, die Spiele der EM zu schauen und besonders die deutsche Nationalmannschaft hat bisher absolut überzeugt – nicht nur wegen ihren Ergebnissen, sondern auch wegen ihrer Spielweise.“ Am Dienstag hatte sich das DFB-Team nach zwei Siegen vorzeitig für das Viertelfinale qualifiziert.

Ligastart gegen Hoffenheim 

Lotta Cordes wechselte in diesem Sommer vom Deutschen Meister VfL Wolfsburg zum 1. FC Köln. Der Neuzugang hatte ebenso einen guten Trainingsstart auf neuem Terrain: „Es war richtig schön, heute wieder auf dem Platz zu sein und den Ball am Fuß zu haben. Die erste Einheit war als Einstieg noch etwas lockerer. Zum Schluss haben wir einen Wettkampf Team jung gegen Team alt gemacht. Team jung hat gewonnen. Die Stimmung war echt gut und wir freuen uns sehr auf die Vorbereitung und die neue Saison.“ 

Die neue Spielzeit der FLYERALARM Frauen-Bundesliga beginnt für die FC-Frauen mit einem Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim (16.-18. September 2022). Danach geht es gegen Bayer 04 Leverkusen, Turbine Potsdam und den FC Bayern München. 
 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
12Bayer 04 Leverkusen18
131. FC Köln17
14FC Augsburg15
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
1Nice9
2Partizan Belgrade9
31. FC Köln8
4Slovácko5

FC-FANSHOP