Frauen | 14.06.2020

Magenta Sport zeigt Partie in Freiburg live

FC-Frauen wollen weiter punkten

Die FC-Frauen treten am Sonntag um 14 Uhr beim SC Freiburg an und möchten ihren Platz vor der Abstiegszone verteidigen. Magenta Sport überträgt die Partie frei zugänglich.

Sieben Punkte aus den vergangenen drei Partien – damit haben sich die FC-Frauen wieder eine gute Ausgangslage im Kampf um den Klassenerhalt verschafft. Nach dem Remis in Duisburg folgten zwei 1:0-Siege gegen die SGS Essen und den FF USV Jena. Außenbahnspielerin Rachel Rinast drehte gegen Jena eine Ecke direkt ins Tor. „Völlig egal, wie der Ball reingegangen ist, der Sieg war so wichtig für uns“, sagt Rinast, für deren Team durch die Nachholspiele eine Englische Woche auf die andere folgt. „Die Belastung ist hoch, aber wir wollen das bis zum Ende durchziehen.“ Durch den Erfolg gegen Jena überholten die FC-Frauen den MSV Duisburg und Bayer 04 Leverkusen und sprangen auf Platz neun, einen Nichtabstiegsplatz der FLYERALARM Frauen-Bundesliga. Stürmerin Eunice Beckmann sagt: „Wir haben gegen Jena bis zum Schluss gekämpft. Schön, dass das belohnt wurde.“

Am Sonntag um 14 Uhr tritt der FC zur nächsten Partie beim SC Freiburg an. Der SC steht auf Platz sieben und holte zuletzt zwei Siege gegen Jena und Potsdam. Trotz schwieriger Aufgabe möchten die FC-Frauen ihren guten Lauf in Freiburg fortsetzen. Trainer Sascha Glass sagt: „Das Spiel wird richtig schwer, weil es das fünfte Spiel in 17 Tagen und der Gegner sehr stark ist. Wir haben aber auch gegen die SGS Essen eine Überraschung geschafft, mit der die wenigsten gerechnet haben. Wir werden bis zum Schluss für den Klassenerhalt kämpfen und wissen, dass wir gegen Freiburg wieder an unsere Grenzen gehen müssen, um erfolgreich zu sein.“

Die FC-Fans können die Partie im Livestream verfolgen, Magenta Sport zeigt das Duell frei zugänglich.


Sonntag, 14. Juni 2020, 14 Uhr
SC Freiburg – 1. FC Köln

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
131. FSV Mainz 0537
141. FC Köln36
15FC Augsburg36