Profis | 02.01.2022

Zum Trainingsstart

FC intensiviert Test- und Hygienemaßnahmen

Der 1. FC Köln intensiviert zum Trainingsstart seine Test- und Hygienemaßnahmen aufgrund des aktuellen Pandemie-Geschehens.

Der 1. FC Köln startet am Sonntag, 2. Januar 2022, in die Vorbereitung auf die Rückrunde. Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage intensiviert der FC in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Köln seine Test- und Hygienemaßnahmen im Trainingsbetrieb der Profis. Infolgedessen unterzog sich das Team von FC-Cheftrainer Steffen Baumgart vor der ersten Zusammenkunft einem PCR-Test.

Bereits vor der Winterpause war der FC aufgrund der steigenden Corona-Fallzahlen zu einer engmaschigen Testung der FC-Profis zurückgekehrt. Zudem erhielten große Teile des Trainerteams, der Mannschaft und des Staffs nach dem letzten Spiel gegen den VfB Stuttgart eine Booster-Impfung, sodass der komplette Lizenzbereich derzeit ausreichend immunisiert ist.

„Wir wollen die Risiken einer Ansteckung so gut es geht minimieren. Aus diesem Grund haben wir die Jungs vor dem Trainingsstart noch einmal für das Thema sensibilisiert. Genauso wie für die Gesamtbevölkerung gilt auch für uns: Kontakte reduzieren, Abstand halten, Masken in geschlossenen Räumen“, sagt Thomas Kessler, Sportlicher Leiter der Lizenzspielerabteilung. Das bedeutet auch, dass die FC-Profis rund um die Trainingseinheiten am Geißbockheim aktuell leider nicht für Autogramm- und Selfiewünsche zur Verfügung stehen.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6Sport-Club Freiburg55
71. FC Köln52
81. FSV Mainz 0546

FC-FANSHOP