Stiftung | 12.05.2020

Jetzt ersteigern

FC-Kunstwerke für den guten Zweck

Die Stiftung 1. FC Köln versteigert für den guten Zweck sechs individuell gestaltete Gips-Geißböcke. Die Künstler hinter den Unikaten sind Profis des 1. FC Köln und ihre Kinder. FC-Fans können jetzt mitbieten.

Er ist das bekannteste Fußball-Vereinstier der Welt. Bereits seit 1950 ist Hennes der Glücksbringer des 1. FC Köln. Sechs FC-Profis haben in der Zeit des individuellen Trainings zu Hause kleine Gipsgeißböcke für den guten Zweck bemalt. Dabei hatten die FC-Profis tatkräftige Unterstützung von ihren Kindern. Marcel Risse, Thomas Kessler, Toni Leistner, Rafael Czichos, Anthony Modeste und Simon Terodde waren gemeinsam mit ihrem Nachwuchs für die FC-Stiftung kreativ. Herausgekommen sind kunterbunte Werke wie die Regenbogenversion von Toni Leistner und seiner Tochter oder die gepunkte Version von Simon Terodde und seinen Kindern.

Die kleinen Gipsgeißböcke werden nach und nach auf der Auktionsplattform United Charity versteigert. Derzeit haben FC-Fans die Chance, sich die Kunstwerke von Marcel Risse, Thomas Kessler und Toni Leistner zu sichern. Die Erlöse kommen der Stiftung 1. FC Köln zugute. Die ersten Auktionen laufen noch bis zum 22. Mai.

Die Höchstbietenden unterstützen mit ihren Beträgen die Projekte der Stiftung 1. FC Köln. Die FC-Stiftung ist in den Bereichen Bildung, Toleranz, Gesundheit und Fairplay aktiv. Auch in Zeiten der Corona-Krise unterstützt die FC-Stiftung Menschen in der Region, die auf Hilfe angewiesen sind. So hat der FC ein umfangreiches Projekt gestartet, um den drohenden Ausfall der Lebensmittel-Versorgung für Bedürftige in Köln zu vermeiden. Hier mehr über das aktuelle Engagement der FC-Stiftung lesen.

Jetzt die Geißböcke von Marcel Risse, Thomas Kessler und Toni Leistner ersteigern und die FC-Stiftung unterstützen.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
10FC Schalke 0437
111. FC Köln34
12Eintracht Frankfurt32