Profis | 17.04.2018

Zur Saison 2018/19

Markus Anfang wird FC-Cheftrainer

Der 1. FC Köln geht mit Markus Anfang in die neue Saison. Der gebürtige Kölner kommt mit seinem Co-Trainer Tom Cichon von Holstein Kiel.

Der 1. FC Köln und Markus Anfang sind sich über eine Zusammenarbeit einig. Der 43-jährige Fußballlehrer wird ab der Saison 2018/19 neuer Cheftrainer und wechselt gemeinsam mit seinem Co-Trainer Tom Cichon von Holstein Kiel zum FC. Beide unterschreiben einen Dreijahresvertrag.

„Markus Anfang ist ein Trainer, der einer Mannschaft erkennbar eine Handschrift mit auf den Weg geben kann. Das hat er in Kiel bereits unter Beweis gestellt. Gerade in der Rückrunde hat er gezeigt, dass er auch unter schwierigen Bedingungen erfolgreich arbeiten kann und sich nicht aus der Ruhe bringen lässt“, sagt FC-Geschäftsführer Armin Veh. „Wir sind froh, dass wir mit Holstein Kiel eine vernünftige und faire Lösung erzielt haben.“

Markus Anfang
freut sich auf seine neue Herausforderung: „Ich bin Kölner. Mir muss also niemand erklären, was es bedeutet, für diesen großartigen Traditionsverein mit diesen Fans zu arbeiten. Unabhängig von der Liga. Holstein Kiel bin ich sehr dankbar für eine tolle gemeinsame Zeit und ich danke den Verantwortlichen, dass sie mir diese Chance ermöglichen.“

Markus Anfang wurde am 12. Juni 1974 in Köln geboren. Der ehemalige Mittelfeldspieler war als Profi in der Bundesliga für den MSV Duisburg, den 1. FC Kaiserslautern, den FC Schalke 04 und Fortuna Düsseldorf aktiv. Seit September 2016 ist Anfang Cheftrainer bei Holstein Kiel. Mit den Störchen schaffte er 2017 den Aufstieg in die 2. Bundesliga und kämpft aktuell um den Bundesliga-Aufstieg.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 19
2 1. FC Union Berlin 17
3 Hamburger SV 17

FC-FANSHOP