Profis | 27.10.2016

DFB-Pokal-Achtelfinale

FC trifft auf den HSV

Der 1. FC Köln muss im Achtelfinale des DFB-Pokals beim Hamburger SV antreten.

Nach dem spannenden 2:1-Sieg des 1. FC Köln nach Verlängerung gegen die TSG Hoffenheim in der zweiten Runde des DFB-Pokals, wurde am späten Mittwochabend das Achtelfinale ausgelost.  

Olympiasieger und FC-Mitglied Fabian Hambüchen hat ein Auswärtsspiel beim Hamburger SV für den 1. FC Köln aus der Lostrommel gezogen. "Wenn du nach sechs Jahren mal wieder ein Heimspiel hattest, wäre es natürlich zu viel verlangt, nochmal zu Hause zu spielen ... Im Ernst: ein Traumlos ist es nicht. Bundesliga gegen Bundesliga ist immer schwer, aber natürlich ist Hamburg gegen Köln eine sehr reizvolle Partie", sagte Peter Stöger über den kommenden Gegner.

Bereits in der Saison 2013/2014 trat der FC im Achtelfinale beim HSV an. Als Zweitligist unterlag man dem Erstligisten knapp mit 1:2. Das erste Aufeinandertreffen der Traditionsvereine gab es im DFB-Pokal im Jahr 1953. Im Halbfinale war der FC mit 3:1 nach Verlängerung gegen die Norddeutschen erfolgreich.

Die Partien im DFB-Pokal-Achtelfinale werden am 7. und 8. Februar 2017 ausgetragen. Die genauen Ansetzungstermine stehen noch nicht fest.

Schlagwörter:

DFB-Pokal
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
11. FSV Mainz 050
11. FC Union Berlin0
11. FC Köln0