Club | 17.09.2021

Vor Anpfiff impfen!

FC unterstützt Aktionswoche #hierwirdgeimpft

Der 1. FC Köln bietet allen Bürgerinnen und Bürgern vor dem Heimspiel gegen RB Leipzig am Samstag die Möglichkeit, sich ohne Voranmeldung impfen zu lassen.

Vor dem Heimspiel gegen RB Leipzig am Samstag, Anpfiff 18.30 Uhr, bietet der 1. FC Köln die Gelegenheit, sich unkompliziert und ohne Voranmeldung am RheinEnergieSTADION impfen zu lassen.

„Das Impfen ist für uns der Schlüssel in eine neue Normalität mit Corona, die uns allen wieder mehr Freiheiten ermöglicht. Voraussetzung dafür und für ein volles RheinEnergieSTADION ist eine signifikante Impfquote. Das ist unser Ziel“,sagt Werner Wolf, Präsident des 1. FC Köln.

„So einfach wie aktuell war es noch nie: Ohne Anmeldung vorbeikommen, impfen lassen, fertig“, sagt FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle. „Nicht nur für den Profisport, sondern auch für den Handel, die Kulturbranche und das gesellschaftliche Leben ist das Impfen der entscheidende Faktor.“ 

Die Impfstation wird auf den Stadionvorwiesen, im Norden des RheinEnergieSTADIONs zu finden sein. Dort haben nicht nur alle Stadionbesucher, sondern alle Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, sich von 14 bis 18 Uhr mit den Impfstoffen Johnson & Johnson (ab 18 Jahren) und BioNTech (ab 16 Jahren) impfen zu lassen.

Für einen schnelleren Ablauf folgende Unterlagen ausgedruckt und ausgefüllt mitbringen.

Bereits beim ersten Heimspiel gegen Hertha BSC warb der FC gemeinsam mit der Initiative des Profisports, mit seinen Partnern und dem Handel für das Impfen und zählte an diesem Tag 300 Impflinge in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt der Stadt Köln. Diesmal findet das Impfangebot im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche #HierWirdGeimpft von Bund und Ländern statt, die von der Deutschen Fußball Liga DFL unterstützt wird.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
8VfL Wolfsburg13
91. FC Köln12
10Hertha BSC12

FC-FANSHOP