Club | 16.09.2022

Am Wochenende auf dem Roncalliplatz

FC unterstützt Fußball-Inklusionstage

Vom 16. bis 18. September 2022 veranstaltet die DFB-Stiftung Sepp Herberger in Kooperation mit der Stadt Köln, dem Fußballverband Mittelrhein und dem 1. FC Köln auf dem Roncalliplatz am Kölner Dom die „Fußball-Inklusionstage“. Am Freitag werden FC-Cheftrainer Steffen Baumgart und FC-Geschäftsführer Philipp Türoff die Veranstaltung besuchen. 

Unter dem Motto „Mit Fußball in die Mitte der Gesellschaft“ wird bei den Fußball-Inklusionstagen in Köln die große Vielfalt des Handicap-Fußballs vorgestellt. Auf dem Roncalliplatz am Kölner Dom erwarten die Besucherinnen und Besucher viele Aktionen rund um dieses wichtige Thema. So werden unter anderem Fußballturniere für Inklusionsmannschaften und Werkstätten für Menschen mit Behinderung sowie ein inklusives Walking-Football-Turnier ausgetragen. 

Der 1. FC Köln ist mit Aktionsständen wie Fußballdart und einer Hüpfburg vertreten. FC-Cheftrainer Steffen Baumgart eröffnet am Freitag, 16. September 2022, um 14 Uhr das Ü16-Inklusionsturnier am Roncalliplatz. FC-Geschäftsführer Philipp Türoff ist um 17 Uhr bei der Urkundenübergabe dabei.

Ehrung des Deutschen Meisters

Als Höhepunkt der Veranstaltung findet am Samstag, 17. September 2022, der Final-Spieltag der Bundesliga-Saison 2022 im Blindenfußball statt. Anschließend wird um ca. 18 Uhr der Deutsche Meister geehrt. Weitere Informationen sowie die Spielpaarungen des Tages finden sich hier

Mit der integrativen Kraft des Fußballs soll durch die Fußball-Inklusionstage ein Beitrag für die Entwicklung einer noch inklusiveren Kultur in der Stadt und der lokalen Vereinslandschaft geleistet sowie für die gesellschaftliche Integration von Menschen mit Handicap geworben werden. Die Veranstaltung wird auch in den Jahren 2023 und 2024 wieder in Köln stattfinden. 

Blindenfußball am Geißbockheim

Im Hinblick auf die Fußball-Inklusionstage hat die U16 des 1. FC Köln am Donnerstag, 15. September 2022, bereits eine Fußballerfahrung der etwas anderen Art gemacht: Sowohl ein Blindenfußballer als auch ein Trainer für Blindenfußball sind zum Geißbockheim gekommen und haben gemeinsam mit der Jugendmannschaft eine Trainingseinheit absolviert. Während der Einheit trugen die FC-Spieler eine Brille, die eine Sehbehinderung simuliert. Ziel war es, die Jugendlichen für die Themen Beeinträchtigung, Behinderung und Inklusion zu sensibilisieren. 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
12Bayer 04 Leverkusen18
131. FC Köln17
14FC Augsburg15
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
1Nice9
2Partizan Belgrade9
31. FC Köln8
4Slovácko5

FC-FANSHOP