Club | 04.03.2021

DFL legt nächste Schritte fest

FC unterstützt Taskforce Zukunft Profifußball

Die Deutsche Fußball Liga hat bei einer virtuellen Mitgliederversammlung am Donnerstag die Ergebnisse der Taskforce Zukunft Profifußball präsentiert und die nächsten Schritte beschlossen. Der 1. FC Köln unterstützt diesen Weg.

Für den 1. FC Köln haben am Donnerstag die beiden Geschäftsführer Horst Heldt und Alexander Wehrle an der virtuellen Mitgliederversammlung der DFL teilgenommen. Dabei wurden die Ergebnisse der Taskforce Zukunft Profifußball präsentiert und die nächsten Schritte beschlossen, die mit verschiedenen Prioritäten angegangen werden sollen.

Die DFL strebt verstärkt Reformen auf internationaler Ebene an, um die finanziellen Rahmenbedingungen zu verbessern. Dazu sollen für das Thema Nachhaltigkeit verbindliche Grundsätze vereinbart werden, die Förderung von Frauenfußball soll weiter intensiviert sowie der Dialog zwischen Clubs und Fans weiterentwickelt werden.

Zur ausführlichen Meldung der DFL.

„Die Ergebnisse der Taskforce sprechen für die sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit in den Arbeitsgruppen in den vergangenen Monaten. Die Schwerpunkte, die jetzt gesetzt wurden, bilden nicht nur die Themen ab, die für die Zukunftsfähigkeit der DFL relevant sind, sondern sie spiegeln die Herausforderungen wider, die den gesamten Fußball betreffen. Es sind wichtige Themen, mit denen wir uns auch beim FC schon länger auseinandersetzen und die wir bereits bearbeiten. So haben wir uns zu Beginn der Saison als erster Bundesligist von TÜV Rheinland nach dem „ZNU-Standard Nachhaltiger Wirtschaften“ zertifizieren lassen. Diese Entwicklung freut uns und deshalb unterstützen wir diesen Weg“, sagt FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle.

Darüber hinaus hat sich die DFL-Mitgliederversammlung einstimmig dazu entschlossen, die Antisemitismus-Arbeitsdefinition der Internationalen Allianz zum Holocaustgedenken (IHRA) zu übernehmen. Der FC hatte sich unabhängig von diesem Beschluss bereits im Februar der Definition angeschlossen und sich damit zum Engagement gegen Antisemitismus bekannt. 
 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
16DSC Arminia Bielefeld26
171. FC Köln23
18FC Schalke 0413

FC-FANSHOP