Profis | 17.01.2020

Vertrag bis 2022

FC verlängert mit Jan Thielmann

Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Talent Jan Thielmann bis 2022 verlängert.

Der 1. FC Köln setzt auf seinen eigenen Nachwuchs. Nach Noah Katterbach und Ismail Jakobs feierte Jan Thielmann sein Bundesliga-Debüt bei den FC-Profis. Der 17-Jährige stand im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen erstmals in der Startelf von FC-Cheftrainer Markus Gisdol. Jetzt hat der FC den Vertrag mit dem Offensivspieler vorzeitig bis 2022 verlängert.

„Die Talente aus unserem Nachwuchsleistungszentrum sind unsere Zukunft. Wir wollen sie Schritt für Schritt an den Profi-Bereich heranführen und ihnen die Chance geben, sich dort zu entwickeln und zu etablieren. Die gute Verzahnung mit unserem NLZ war die Voraussetzung dafür, dass Jan dieser Sprung so beispielhaft gelungen ist. Er ist für sein Alter sehr, sehr weit, sowohl körperlich als auch charakterlich, dazu hat er ein sehr gutes Spielverständnis. Wir trauen ihm zu, dass er sich langfristig oben festspielt“, sagt FC-Geschäftsführer Horst Heldt.

„Beim FC den Sprung zu den Profis zu schaffen, war immer mein großer Wunsch. Dafür habe ich gearbeitet, seit ich ans Geißbockheim gekommen bin. Ich weiß aber auch, dass ich noch ganz am Anfang stehe und freue mich darauf, meinen Weg in den nächsten Jahren hier fortzusetzen“, sagt Jan Thielmann.

Jan Thielmann wurde am 26. Mai 2002 in Föhren in der Nähe von Trier geboren. Mit dem Fußballspielen begann er bei der JSG Hetzerath/Föhren/Bekond und wechselte 2015 zu Eintracht Trier. Seit 2017 spielt er für den 1. FC Köln, wurde in der vergangenen Saison mit der U17 Deutscher Meister und gab am 14. Dezember 2019 als erster eingesetzter Spieler aus dem Jahrgang 2002 sein Debüt in der Bundesliga. Seitdem kam er dreimal für die FC-Profis zum Einsatz. 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
9TSG 1899 Hoffenheim35
101. FC Köln32
111. FC Union Berlin30

FC-FANSHOP