Nachwuchs | 31.03.2021

Neuer Vertrag für U19-Trainer

FC verlängert mit Stefan Ruthenbeck unbefristet

U19-Trainer Stefan Ruthenbeck hat seinen Vertrag beim 1. FC Köln verlängert. Die Laufzeit ist unbefristet.

Der 1. FC Köln und U19-Trainer Stefan Ruthenbeck haben sich vorzeitig auf eine unbefristete Vertragsverlängerung geeinigt. Zahlreiche FC-Profis wie Ismail Jakobs, Noah Katterbach, Jan Thielmann und Sava-Arangel Cestic begleitete Ruthenbeck als Trainer auf ihrem erfolgreichen Weg in die Bundesliga. Im vergangenen Sommer führte der 48-Jährige die U19 des 1. FC Köln zur Westdeutschen Meisterschaft und erstmals in die UEFA Youth League.

„Die Menschen, mit denen ich beim FC zusammenarbeiten darf, haben mich zu der Vertragsverlängerung bewogen. Ich freue mich sehr über das Vertrauen der Verantwortlichen. Die hohe Durchlässigkeit zur U21 und zu den Profis ist für uns Jugendtrainer eine tolle Auszeichnung. Da geht mir das Herz auf“, sagt Stefan Ruthenbeck.  

„Wir können den Jungs, die werdende Erwachsene sind, eine ganze Menge an Dingen mitgeben, die für den Fußball und das Leben wichtig sind. Es geht dabei nicht nur um das Fußballerische, sondern auch um die Persönlichkeitsbildung. Es ist schön zu sehen, wenn es Jungs aus der U19 in den Profifußball schaffen, die sich dazu auch noch gut benehmen können und zu denen der Kontakt nie ganz abreißt. Ich freue mich, auch in den nächsten Jahren unsere Nachwuchsspieler so zu entwickeln, dass sie auf die Anforderungen im Profifußball vorbereitet sind und in der Lizenzspielermannschaft bestehen können. Wir wollen durch unsere Arbeit einen Beitrag dazu leisten, dass der 1. FC Köln möglichst viel Erfolg hat“, sagt der U19-Trainer weiter. 

„Wir sind der festen Überzeugung, mit Stefan den richtigen Mann an der richtigen Stelle zu haben. Er weiß, wie Talente ticken, und kennt gleichzeitig die Erwartungshaltung der Lizenzspielerabteilung an unsere Nachwuchsspieler“, sagen Matthias Heidrich und Carsten Schiel, die beiden Leiter des FC-Nachwuchsleistungszentrums (NLZ). 

„Unser Wunsch, seinen Vertrag zu entfristen, traf bei der Geschäftsführung auf volle Zustimmung. Dieses große und gegenseitige Vertrauen verdeutlicht unsere Wertschätzung für Stefans Arbeit, die einen inhaltlichen und sportlichen Mehrwert für den gesamten Verein hat. Sein Wirken ist inspirierend für alle Nachwuchstrainer im Verein. Von Stefans Art, seiner Ausstrahlung und seinem Fachwissen profitiert das gesamte NLZ und die Profiabteilung. Wir sind froh, mit ihm in die Zukunft zu gehen“, sagt die NLZ-Leitung. 

Stefan Ruthenbeck kam zur Saison 2017/18 als Trainer der U19 zum 1. FC Köln. Im Dezember 2017 übernahm er zunächst interimsweise und dann fest bis zum Sommer 2018 als Cheftrainer die FC-Profis. Anschließend kehrte er wieder in die U19 zurück.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
16DSC Arminia Bielefeld26
171. FC Köln23
18FC Schalke 0413

FC-FANSHOP