Profis | 01.02.2021

Bis zum Saisonende zu AS Saint-Étienne

FC verleiht Anthony Modeste

Der 1. FC Köln verleiht Anthony Modeste bis Saisonende an AS Saint-Étienne.

Kurz vor Schluss des Wintertransferfensters haben sich der 1. FC Köln und Anthony Modeste dazu entschlossen, bis Sommer getrennte Wege zu gehen. Bis zum 30. Juni 2021 wird der 32-jährige Stürmer auf Leihbasis für den französischen Ligue 1-Club AS Saint-Étienne auflaufen. 

„Tony hat keine einfache Zeit hinter sich. Als sich kurzfristig die Möglichkeit für einen Wechsel ergab, haben wir offen gesprochen: Die Luftveränderung und den Wechsel in seine Heimat sehen wir als Chance. Wir wünschen Tony, dass er bei Saint-Étienne möglichst viel spielen kann, seine Tore macht und zu seiner Stärke zurückfindet“, sagt FC-Geschäftsführer Horst Heldt.

„Ich freue mich auf die Zeit in meiner Heimat und die Chance bei Saint Étienne, möglichst viel Spielzeit zu bekommen. Meinen Mannschaftskollegen beim FC wünsche ich für die restliche Rückrunde ganz viel Erfolg und drücke dann aus Frankreich die Daumen, damit wir unser Ziel erreichen und in der Liga bleiben“, sagt FC-Profi Anthony Modeste.

Anthony Modeste war 2015 von der TSG Hoffenheim zum 1. FC Köln gewechselt und absolvierte in zwei Saisons 73 Pflichtspiele für den FC, in denen er 45 Tore schoss. Im Sommer 2017 schloss sich der Franzose dem chinesischen Erstligisten Tianjin Quanjian an, für den er in 29 Spielen 16 Tore erzielte. Zum FC kehrte Modeste im November 2018 zurück, kam seitdem 48 Mal zum Einsatz und schoss elf Tore.
 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
13FC Augsburg26
141. FC Köln21
15Hertha BSC18

FC-FANSHOP