Profis | 19.12.2017

0:1 im Pokal

FC verliert auf Schalke

Der 1. FC Köln hat den Einzug ins DFB-Pokal-Viertelfinale verpasst. Gegen den FC Schalke 04 verlor der FC am Mittwochabend mit 0:1. Mit U19-Spieler Kevin Gordon debütierte erneut ein Nachwuchsspieler.

Der 1. FC Köln ist im Achtelfinale des DFB-Pokals durch ein 0:1 gegen Schalke ausgeschieden. In einer chancenarmen Partie verteidigte der FC lange konzentriert, entwickelte aber zu wenig Torgefahr.

FC-Trainer Stefan Ruthenbeck veränderte seine Startelf nach dem Bundesligasieg gegen den VfL Wolfsburg auf einer Position. Pawel Olkowski rotierte für den verletzten Birk Risa in die Mannschaft. U19-Spieler Kevin Goden stand zum ersten Mal im Profikader.

Der FC präsentierte sich in einer ausgeglichenen Anfangsphase zweikampfstark und gut geordnet – und verzeichnete auch den ersten Abschluss der Partie. Lukas Klünters Schuss in der zweiten Spielminute landete jedoch auf dem Tornetz. Der FC konzentrierte sich auf die Defensivarbeit, machte die Räume eng und lauerte auf Konter. Aus einem solchen resultierte nach einem Foul an Olkowski ein Freistoß. Doch Ralf Fährmann wehrte den Schuss von Milos Jojics ab (28.) In der 31. Spielminute parierte auf der Gegenseite Timo Horn gegen Schalkes Harit.

In der 39. Spielminute brachte FC-Trainer Ruthenbeck Christian Clemens für Olkowski und stellte das System um: Klünter rückte aus dem Zentrum nach rechts, während Clemens gemeinsam mit Chris Führich das neue Sturm-Duo bildete.

Nachdem es torlos in die Pause ging, begann der zweite Durchgang mit einer Doppelchance für den S04. Erst landete Burgstallers Schussversuch neben dem Tor (52.), kurz danach rettete Horn beim Schuss von Caligiuri. In der 63. Minute traf Max Meyer mit einer Kopfballverlängerung nach Ecke zum 1:0 für die Gastgeber.

In der Schlussphase warf der 1. FC Köln, bei dem ab der 70. Spielminute der 18-jährige Kevin Goden sein Profidebüt gab, alles nach vorne. Ralf Fährmann parierte einen Flachschuss von Goden. Kurz vor Abpfiff hatte Dominique Heintz die beste Kölner Chance in der zweiten Hälfte. Sein Distanzschuss ging nur knapp über die Latte und so blieb es beim 0:1.

Für die FC-Profis geht es jetzt in die Winterpause. Zum Rückrundenauftakt am Sonntag, 14. Januar, empfängt der FC im RheinEnergieSTADION Borussia Mönchengladbach. Das Derby wird um 15.30 Uhr angepfiffen.

Die Statistik zum Spiel

FC Schalke 04: Fährmann – Nastasic, Naldo, Kehrer (46. Stambouli) – Oczipka, Schöpf (79. McKennie), Meyer, Caligiuri – Di Santo (75. Embolo), Harit, Burgstaller

1. FC Köln: Horn – Olkowski (39. Clemens), Sörensen, Meré, Heintz, J. Horn – Jojic, Lehmann, Özcan – Klünter (70. Höger), Führich (70. Goden)

Tore: 1:0 Meyer (63.)

Gelbe Karten: Jojic, Meré – Kehrer

Schiedsrichter: Robert Hartmann (Wangen)

Das Spiel bei NetCologne FC-TV

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 SV Werder Bremen 16
17 Hamburger SV 15
18 1. FC Köln 12
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 13
2 FK Roter Stern Belgrad 9
3 1. FC Köln 6
4 BATE Borisov 5

FC-FANSHOP