Profis | 01.04.2021

Pressekonferenz vor Wolfsburg

Gisdol: „Die Aufgabe ist knifflig“

Am Samstag ist der 1. FC Köln beim VfL Wolfsburg zu Gast. Vor der Partie sprachen Markus Gisdol und Horst Heldt über die Länderspielpause, die Stimmung in der Mannschaft nach den Siegen der Konkurrenz und den kommenden Gegner.

Markus Gisdol sagte über…

… die Länderspielpause: Dadurch, dass die Jugendmannschaften keine Lehrgänge hatten, haben wir dieses Mal nicht allzu viele Spieler abgestellt. Das war gut für uns. Wir konnten gut arbeiten und ein internes Testspiel machen. Wir haben viele Dinge durchgespielt. Bei allen Rückkehrern von den Nationalmannschaften war ein bisschen Müdigkeit da. Das wird bis Samstag aber keine Rolle mehr spielen. Es gab keine Blessuren. Wir sind gut durch die Länderspielpause gekommen. 

… den Stand bei Florian Kainz, Sebastian Andersson und Sebastiaan Bornauw: Mit Florian Kainz sind wir vorwärtsgekommen. Er hat schon in der zweiten Mannschaft gespielt. Der Rhythmus bei ihm ist zwar noch nicht ganz da, aber ich bin sehr zufrieden, wie er sich entwickelt. Wir werden überlegen, ob wir ihn für Samstag schon mitnehmen. Bei Seb Andersson werden wir bis zum Ende der Saison von Woche zu Woche schauen. Wir müssen seine Trainingsbelastung individuell steuern, damit er zu Spielzeit kommt. Wir können nach den beiden Abschlusseinheiten entscheiden, ob wir ihn schon am Samstag mit in den Kader nehmen. Nach dem was er körperlich durchmachen musste, hat Seb Bornauw den größten Rückstand. Es braucht ein paar Tage mehr. Aber auch da sind wir dran und steuern ihn Tag für Tag. Wir wollen ihn bestmöglich auf die letzte Saisonphase vorbereiten. Ich will nicht ausschließen, dass er dennoch im Kader stehen wird.

… den kommenden Gegner, den VfL Wolfsburg: Die Herausforderung gegen Wolfsburg zu spielen könnte in der Bundesliga fast nicht größer sein. Sie spielen eine herausragende Saison. Wolfsburg hat mit Leipzig zusammen das beste Gegenpressing und die beste Umschaltbewegung. Sie sind diszipliniert gegen den Ball und kreativ in der Offensive. Sie sind gespickt mit tollen Einzelspielern. Ich muss Wolfsburg sehr loben. Sie haben eine konstante Form gezeigt. Die Aufgabe ist knifflig. Wir müssen uns etwas Gutes einfallen lassen. Wir müssen einen guten Zugriff finden und auf die Umschaltmomente achten, in denen Wolfsburg es herausragend macht. Es ist eine richtig gute Leistung gefragt. 

… Emmanuel Dennis: Jeder Spieler hat bei uns jede Woche die Möglichkeit, sich anzubieten. Gegen Dortmund gab es keine taktische Notwendigkeit, ihn zu bringen. Wir sprechen immer miteinander. Wir werden schauen, welche Formation wir am besten am Wochenende auf den Platz bringen.

… die Stimmung in der Mannschaft nach den Siegen von Hertha BSC und Mainz am vergangenen Spieltag: Ich habe nicht gespürt, dass sich die Stimmungslage verändert hat. Ergebnisse von anderen Mannschaften sollten auch nie dazu führen, dass man die eigene Leistung anders bewertet. Wir dürfen uns nicht auf die anderen verlassen. Der Mannschaft versuche ich immer zu vermitteln: Konzentriert euch auf das, was ihr selbst regeln könnt. 

… Ismail Jakobs und Salih Özcan, die mit der U21-Nationalmannschaft ins EM-Viertelfinale eingezogen sind: Es ist ein toller Erfolg. Ich fand es bemerkenswert und gut, dass Stefan Kuntz viel durchgewechselt hat, er hat die Belastungszeiten für alle Spieler gut verteilt. Iso und Salih sind mit bester Laune zurückgekommen. Ich bin froh, dass sie da sind. Wir werden heute und morgen schauen, in wie weit wir mit ihnen für das Wochenende planen können. Beide sind in einem körperlich guten Zustand. Das ist erfreulich. 
 

Horst Heldt sagte über…

… die finanzielle Situation des FC und die Planungen für die nächste Saison: Die Situation ist nach wie vor kritisch. Es liegt eine Menge Arbeit vor uns. Das, was eventuell im kommenden Sommer stattfindet, unterscheidet sich aber nicht großartig vom letzten Sommer. Da waren wir in einer ähnlichen, ebenfalls nicht einfachen Situation. Wir arbeiten intern natürlich schon an den Planungen für die nächste Saison, aber es ist noch nicht der richtige Zeitpunkt, um öffentlich darüber zu sprechen. 

Mitmachen und mit ein bisschen Glück gewinnen

Macht mit beim FC-Spieltagstipp präsentiert von bwin und gewinnt mit ein bisschen Glück tolle Preise.

PK vor Wolfsburg
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
16DSC Arminia Bielefeld26
171. FC Köln23
18FC Schalke 0413

FC-FANSHOP