Club | 15.04.2016

Unterschriftenkampagne

Haltet den FC im Grüngürtel!

Der 1. FC Köln plant eine Erweiterung seines Trainingsgeländes. FC-Fans können die Pläne jetzt mit Unterschriften unterstützen.

Um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben und zugleich seinen einzigartig familiären Flair erhalten zu können, plant der FC eine maßvolle Erweiterung seines Trainingsgeländes am Geißbockheim. Auf einem bestehenden Kunstrasenplatz soll ein Leistungszentrum gebaut werden, das Nachwuchs und Profis unter einem Dach vereint. Und auf einer momentan nicht genutzten Wiese neben der Militärringstraße sollen drei Kunstrasenplätze für die 8- bis 16-Jährigen entstehen.

Für eine Zukunft am Geißbockheim - Haltet den FC im Grüngürtel!Das Projekt ist mit dem Denkmalschutz vereinbar und knüpft an die Vision von Konrad Adenauer an, dessen Landschaftsplaner schon Ende der 1920er Jahre Sportanlagen an genau der Stelle vorgesehen hatten, an der nun die Plätze geplant sind. Das nachhaltige Konzept wurde nach Vorgaben der zuständigen Ämter geplant und nimmt lediglich eine Fläche von weniger als 0,4 Prozent des Äußeren Grüngürtels in Anspruch, noch dazu in unmittelbarer Nähe des viel befahrenen Militärrings. Dennoch behaupten Gegner des Projekts, der Grüngürtel sei in Gefahr. Es wird sogar gefordert, der 1. FC Köln solle ganz aus dem Grüngürtel verschwinden und ein Leistungszentrum außerhalb der Stadt bauen. 

fans1991 (Fan-Projekt 1991 e.V.) hat deshalb eine Online-Petition gestartet, um die Position des 1. FC Köln zu stärken. Das Motto: „Für eine Zukunft am Geißbockheim – Haltet den 1. FC Köln im Grüngürtel!“ 

Unterstützen auch Sie die Pläne des FC. Unterschreiben Sie direkt und informieren Sie sich über alle Fakten zum Projekt – auch zu Fragen wie Landschaftsschutz, Denkmalschutz oder Breitensport. Hier geht es direkt zur Petition.

Schlagwörter:

Geißbockheim RheinEnergieSportpark Petition
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
9TSG 1899 Hoffenheim35
101. FC Köln32
111. FC Union Berlin30

FC-FANSHOP