Club | 11.08.2021

Ein besonderes Comeback

Hennes kehrt ins Stadion zurück

Hennes war seit 1950 bei fast allen FC-Heimspielen des 1. FC Köln im Stadion dabei. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie war dies aufgrund der Regularien des Hygienekonzepts nicht möglich. Am Sonntag zum Heimspiel gegen Hertha BSC gibt Hennes IX. endlich sein Comeback.

Am Sonntag beginnt für den FC die Bundesligasaison 2021/22. Dann wird auch wieder das Vereinstier des 1. FC Köln am Spielfeldrand dabei sein. Was vor Corona nur in Ausnahmefällen geschah, war seit Corona leider durchgängige Praxis – Hennes musste während der Heimspiele in seinem Gehege im Kölner Zoo bleiben. Am kommenden Sonntag wird es 533 Tage her sein, als Hennes IX. zuletzt live im Stadion dabei war. Es war der 3:0-Sieg gegen den FC Schalke 04 vor 50.000 Zuschauern.

Seitdem folgten Corona-bedingte Spiele ohne Zuschauer und auch Tiere waren durch die neuen Bestimmungen nicht mehr zugelassen. Hennes IX. wurde in einer intensiven Saison im Stadion vermisst, im Kölner Zoo aber unterdessen hervorragend betreut.  Am Sonntag ist die Wartezeit für Hennes, der mittlerweile auch Nachwuchs hat, endlich vorbei. Topfit ist er und mittlerweile noch ein Stück gewachsen. Seine Schulterhöhe beträgt mittlerweile fast 50 cm.

Zuletzt war es Hennes VII., der FC-Heimspiele verpasste – in der Saison 2000/01 zwei Partien wegen einer grassierenden Maul- und Klauenseuche und 2008 ebenfalls zwei Spiele, da dem Tier eine Arthrose zu schaffen machte. Am Sonntag werden 15.500 Zuschauer dabei sein, wenn Hennes IX. endlich sein Comeback am Spielfeldrand gibt.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6Bayer 04 Leverkusen7
71. FC Köln7
81. FC Union Berlin6

FC-FANSHOP