Profis | 08.04.2017

Vertrag verlängert

Horn unterschreibt bis 2022

Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Torhüter Timo Horn vorzeitig um drei Jahre bis zum 30. Juni 2022 verlängert.

Kurz vor dem Anpfiff des Bundesliga-Heimspiels gegen Borussia Mönchengladbach im ausverkauften RheinEnergieSTADION verkündet der 1. FC Köln am Samstag die Vertragsverlängerung mit Timo Horn. Der 23-Jährige hat einen neuen Kontrakt bis 30. Juni 2022 unterschrieben, sein ursprünglicher Vertrag lief bis 2019.

„Timo Horn ist ein exzellenter Torhüter. Sein Werdegang beim FC ist bemerkenswert und belegt seinen Ehrgeiz. Es ist klasse, dass er sich langfristig für den FC entschieden hat“, sagt FC-Cheftrainer Peter Stöger.

Timo Horn sagt: „Der FC ist mein Verein und Köln meine sportliche Heimat. Der Club hat in den vergangenen Jahren eine tolle Entwicklung genommen und diesen Weg möchte ich weiter mitgehen. Ich bleibe ehrgeizig und bin überzeugt davon, dass wir gemeinsam noch eine Menge erreichen können. Dem FC danke ich für das Vertrauen und die Wertschätzung. Ich freue mich auf die kommenden Herausforderungen mit meinen Mitspielern und unseren grandiosen Fans.“

Horn durchlief seit seinem neunten Lebensjahr die Jugendteams des 1. FC Köln und alle DFB-Auswahlteams seit der U15, bis er 2012 zum Stammtorwart bei den FC-Profis wurde. Seitdem kam er in 155 Pflichtspielen in der Bundesliga, der 2. Bundesliga und im DFB-Pokal zum Einsatz. Im Sommer gewann er als Nummer 1 mit der deutschen Olympia-Auswahl in Rio de Janeiro die Silbermedaille.  

Schlagwörter:

Timo Horn
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 37
2 1. FC Köln 36
3 FC St. Pauli 34

FC-FANSHOP