Profis | 19.05.2021

Jetzt ansehen

Im Video: FC-Sieg gegen Schalke 2014/15

Am Samstag heißt es: Alles geben im Endspiel. Gegen Schalke 04 muss ein Sieg her, um eine Chance auf den Verbleib in der höchsten Spielklasse zu haben. Ein gutes Omen gefällig? In der Saison 2014/15 sicherte sich der FC schon einmal den Klassenerhalt in einem Spiel gegen Schalke: am 32. Spieltag der Saison 2014/15. Der 1. FC Köln und eToro zeigen die Highlights der Partie.

Der FC kam von Beginn an gut in die Partie und spielte in der ersten Halbzeit mit Druck auf das Schalker Gehäuse – vor allem Anthony Ujah, Yuya Osako und Kazuki Nagasawa beschäftigten die Schalker Defensivreihe regelmäßig. Beim FC passte vieles zusammen, der letzte Pass und der Torabschluss waren aber zunächst noch zu ungenau. Bis zur 34. Spielminute: Jonas Hector erkämpfte sich den Ball in der eigenen Hälfte, leitete ihn an Kevin Vogt weiter und dann ging es ganz schnell. Vogt sah den startenden Kazuki Nagasawa, der aus spitzem Winkel zunächst an Ralf Fährmann scheiterte – im Nachschuss erzielte Marcel Risse aber das 1:0 für den FC. Und das war durchaus verdient. FC-Keeper Timo Horn hatte bis dahin wenig zu tun, das lag auch hauptsächlich daran, dass die FC-Defensive Schalke erst gar nicht in den Sechzehnmeterraum kommen ließ.

Der FC hatte das Spiel auch im zweiten Durchgang im Griff und ließ die 46.500 Zuschauer trotz der knappen Führung nicht an einem Heimsieg zweifeln. Ganz im Gegenteil, in der 89. Minute setzte der eingewechselte Yannick Gerhardt noch einen drauf: Marcel Risse brachte den Ball über rechts auf Miso Brecko, der verpasste das Leder zunächst und Yannick Gerhardt erhöhte anschließend auf den 2:0-Endstand. 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15DSC Arminia Bielefeld35
161. FC Köln33
17SV Werder Bremen31

FC-FANSHOP