Frauen | 08.07.2022

Deutschland-Spiel am Freitag im ZDF

Islacker: „Die EM muss man genießen“

Die DFB-Frauen starten am heutigen Freitag mit ihrem ersten Spiel in die Europameisterschaft 2022 in England. Gegner um 21 Uhr ist Dänemark. FC-Spielerin Mandy Islacker war bei der EM 2017 dabei und hatte ein Jahr zuvor mit den DFB-Frauen Gold bei Olympia geholt.

Achtmal Europameister, zweimal Weltmeister, einmal olympisches Gold – die Erfolge der Deutschen Frauennationalmannschaft sind beeindruckend. Am heutigen Freitag beginnt für die DFB-Frauen die Europameisterschaft 2022. Die Mannschaft von Trainerin Martina Voss-Tecklenburg trifft auf Dänemark. FC-Spielerin Mandy Islacker war bei der EM 2017 in den Niederlanden für die DFB-Elf im Einsatz. „Die großen Turniere vergisst man nicht, das ist absolut beeindruckend bei einem solchen Event dabei zu sein“, sagt Islacker.

„Wir sind damals leider im Viertelfinale ausgeschieden. Sportlich war das damals sehr enttäuschend.“ Gegner damals war wie heute Dänemark. Deutschland führte durch ein frühes Tor von Isabel Kerschowski, musste sich aber letztlich mit 1:2 geschlagen geben. „Die Stadien, die Atmosphäre, der Mannschaftsgeist, der bei einem solchen Turnier immer stärker wird, ist etwas ganz Besonderes. Ich bin überzeugt, dass Deutschland heute gegen Dänemark erfolgreicher sein wird als wir 2017. Egal ob als Zuschauerin oder als Spielerin, die EM muss man genießen“, sagt Islacker.

Beim Eröffnungsspiel der Europameisterschaft 2022 in England verlor Österreich mit den FC-Spielerinnen Sarah Puntigam, Celina Degen und Jasmin Pal mit 0:1 gegen die Gastgeberinnen. Am zweiten Tag besiegte Norwegen in derselben Gruppe Nordirland mit 4:1. In der Gruppe B kämpfen Deutschland, Dänemark, Spanien und Finnland um das Weiterkommen. „Eine schwere Gruppe“, sagt Islacker.

„Aber ich gehe davon aus, dass sich Deutschland und Spanien durchsetzen werden. Diese beiden und England sehe ich als Turnierfavoriten.“ Die FC-Stürmerin hatte 2016 mit den DFB-Frauen in Rio olympisches Gold geholt. Deutschland hatte Schweden im Endspiel mit 2:1 besiegt. Islacker sagt: „Ich freue mich sehr auf das Spiel gegen Dänemark und drücke vor dem Fernseher die Daumen. Ich habe noch regelmäßig Kontakt zu der ein oder anderen Spielerin, zum Beispiel zu Kathy Hendrich oder Linda Dallmann. Ich tippe, die Mädels gewinnen ihren Auftakt mit 2:0.“ 

Die Partie wird live im TV auf ZDF übertragen und per Stream von DAZN.

Doku über die DFB-Frauen

Der DFB hat pünktlich zur Europameisterschaft zudem eine Dokumentation über die Frauennationalmannschaft veröffentlicht. Die Doku „BORN FOR THIS • Mehr als Fußball“ ist auf ARD, Sky und Magenta TV in der jeweiligen Mediathek zu sehen.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
12Bayer 04 Leverkusen18
131. FC Köln17
14FC Augsburg15
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
1Nice9
2Partizan Belgrade9
31. FC Köln8
4Slovácko5

FC-FANSHOP