Profis | 10.01.2020

Drei FC-Spieler nominiert

Jakobs ist „Rookie des Monats“

Ismail Jakobs ist von den Fans zum Bundesliga-Rookie des Monats Dezember gewählt worden. Jakobs setzte sich im Voting gegen seine Teamkollegen Sebastiaan Bornauw und Noah Katterbach durch.

Das gab’s noch nie beim Voting zum Bundesliga-Rookie des Monats. Alle drei nominierten Spieler kamen vom selben Club – dem 1. FC Köln. Am Ende setzte sich Ismail Jakobs knapp durch. Der Preis wird an Spieler im Alter unter 23 vergeben, die in der Vorsaison nicht mehr als 450 Bundesligaminuten absolviert hatten.

Den Preis gibt es seit der Saison 2016/17, mit Jakobs erhält ihn erstmals ein FC-Spieler. Nach der von Clubs und Experten gefällten Vorauswahl stimmten die Fans für ihn, knapp vor seinen Mitspielern Sebastiaan Bornauw und Noah Katterbach.

Für Jakobs ist es eine weitere Anerkennung für einen unvergesslichen Monat. Der 20-Jährige schoss in Frankfurt sein erstes Bundesligator, das den umjubelten Sieg sicherte. Der in Erftstadt geborene Youngster war aber auch sonst konstant stark. Im Schnitt lief er pro Partie 11,4 Kilometer, zog jeweils fast 44 Sprints an und gewann knapp 60 Prozent seiner Zweikämpfe. 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
9TSG 1899 Hoffenheim35
101. FC Köln32
111. FC Union Berlin30

FC-FANSHOP