Profis | 21.03.2021

Fan-Abstimmung

Jakobs ist Spieler des Spiels

Mit einer starken Leistung hat der 1. FC Köln einen Punkt gegen Borussia Dortmund geholt. Zum Mann des Tages wählten die FC-Fans den Torschützen Ismail Jakobs.

Gegen favorisierte Dortmunder musste sich der FC am Ende zwar mit einem Punkt begnügen, hatte den Heimsieg aber durchaus verdient. Die Mannschaft von Markus Gisdol kämpfte sich nach dem frühen Rückstand eindrucksvoll zurück und kam durch Ondrej Duda zum verdienten 1:1. Dank eines sehenswerten Treffers von Ismail Jakobs drehte der FC die Partie dann sogar und hatte den BVB am Rande einer Niederlage. Trotz des späten Ausgleichs der Dortmunder insgesamt eine ansprechende Leistung, auf der sich aufbauen lässt. 

Nach der Partie stimmten die FC-Fans auf den digitalen Kanälen über ihren Spieler des Spiels ab. Zur Wahl standen Ondrej Duda, Ismail Jakobs und Ellyes Skhiri.

Ondrej Duda

Wie schon am vergangenen Wochenende übernahm der 26-Jährige erneut Verantwortung und bewies Nervenstärke. Als Schiedsrichter Siebert in der 33. Minute auf den Punkt zeigte, schnappte sich Duda den Ball und verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zum Ausgleich. Der Slowake war als Taktgeber im Zentrum stets anspielbar, gewann wichtige Zweikämpfe und setzte offensiv immer wieder Akzente. Kurz vor Spielende hatte Duda sogar die Entscheidung auf dem Fuß, sein Schuss wurde aber abgefälscht. Dennoch: Ein mehr als ordentliches Spiel der Nummer 18.

Ismail Jakobs

Bei manchem FC-Fan dürfte das zwischenzeitliche 2:1 Erinnerungen an das 4:2 in Frankfurt aus der vergangenen Saison geweckt haben. Ismail Jakobs tauchte plötzlich an der Strafraumkante auf, fackelte nicht lange und hämmerte den Ball aus spitzem Winkel ins Tor. Ein Sonntagsschuss und zeitgleich der erste Saisontreffer für den 21-Jährigen. Auch ansonsten war Jakobs einer der Aktivposten im FC-Spiel und beackerte unermüdlich die linke Außenbahn. Ein starker Auftritt des deutschen U21-Nationalspielers, mit dem er sich zur U21-EM nach Ungarn verabschiedete.

Ellyes Skhiri

Auf Ellyes Skhiri war gegen den BVB einmal mehr Verlass. Zwar gelang dem Doppeltorschützen aus dem Hinspiel diesmal kein Treffer, dafür agierte er im Mittelfeld mit der gewohnten Ruhe und Konstanz. Der Tunesier war stets zur Stelle, wenn er gebraucht wurde, und überzeugte mit wichtigen Balleroberungen. Inzwischen fast schon Gewohnheit, war Skhiri erneut laufstärkster FC-Profi. Mit 13,28 Kilometern legte er die größte Strecke aller Bundesliga-Spieler am Samstag zurück.

Mit mehr als 50 Prozent der Stimmen setzte sich Ismail Jakobs bei der Abstimmung vor Duda und Skhiri durch. Glückwunsch, Iso!

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
16DSC Arminia Bielefeld26
171. FC Köln23
18FC Schalke 0413

FC-FANSHOP