Nachwuchs | 16.12.2019

U17-Spieler Florian Wirtz

Jetzt im Video: Rekordverdächtiges Traumtor von FC-Talent

Nachwuchstalent Florian Wirtz hat am Wochenende für die U17 des 1. FC Köln eines der schnellsten Tore der Fußballgeschichte erzielt. Beim 10:0-Sieg gegen Wuppertal traf er nach fünf Sekunden mit einem Kunstschuss aus dem Mittelkreis.

Die U17 des 1. FC Köln spielt eine hervorragende Saison und führt die B-Junioren Bundesliga West vor Dortmund und Gladbach an. Am Wochenende feierte sie mit einem 10:0 gegen den Wuppertaler SV den bisher höchsten Saisonsieg. Der FC erwischte dabei den perfekten Start in die Partie. Direkt nach Anpfiff erzielte Kapitän Florian Wirtz mit einem Kunstschuss aus dem Mittelkreis die Führung. Gerade mal 5,05 Sekunden waren gespielt, als der Ball hinter Wuppertals Torwart ins Netz einschlug. Ein rekordverdächtig schneller Treffer des 16-Jährigen. Zum Vergleich: Das schnellste Tor der Bundesliga-Geschichte fiel nach neun Sekunden (Karim Bellarabi im August 2014).

U17-Trainer Markus Daun: „Flo hat den Spielwitz und die Technik für solch außergewöhnliche Tore. So in ein Spiel zu starten, ist natürlich ein Traum. Es war schön zu sehen, dass sich alle Spieler inklusive Ersatzbank über das Tor gemeinsam gefreut haben. Die Jungs haben bisher eine super Saison gespielt und haben sich die Tabellenführung verdient.“

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
12 1. FC Union Berlin 20
13 1. FC Köln 20
14 Hertha BSC 19

FC-FANSHOP