Profis | 25.08.2021

Sportlich Verantwortlicher

Jörg Jakobs: „Haben großes Vertrauen in den Kader“

Jörg Jakobs, Sportlich Verantwortlicher beim FC, äußerte sich am Mittwoch zu Neuzugang Luca Kilian, zur finalen Woche auf dem Transfermarkt – sowie zu Jorge Meré und Ellyes Skhiri.

Jörg Jakobs sprach über: 

…Neuzugang Luca Kilian: Er bietet uns eine weitere Option in der Abwehr und ist Steffen als Spieler bekannt. Er benötigt keine lange Eingewöhnungszeit, denn er kennt die Spielidee von Steffen bereits aus ihrer gemeinsamen Zeit in Paderborn. Luca ist am Samstag einsatzfähig.

…weitere Zu- und Abgänge: Überlegungen gibt es logischerweise immer. Bei uns hängt es davon ab, ob sich auf der Abgabeseite noch etwas tun wird. Ich will nicht ausschließen, dass es weitere Abgänge geben wird. Das ist von der Dynamik des Marktes abhängig. Es kann schnell gehen, möglicherweise passiert aber auch erst nach dem Wochenende etwas – oder eben gar nichts. Wir sind vorbereitet und wären nach Möglichkeit in der Lage, schnell zu handeln. Wir haben erste Eindrücke unter Wettkampfbedingungen gewonnen und gesehen, wie sich die Mannschaft und die Spieler präsentieren. Wir haben Vertrauen in den Kader und überhaupt keine Bauchschmerzen, wenn er auch nach Ende der Transferperiode so aussieht wie er gerade ist. Wir halten uns für wettbewerbsfähig.

…Ellyes Skhiri: Was mit Ellyes passiert, ist völlig offen. Natürlich würde uns sein Abgang sportlich schwächen, das hat Steffen auch schon gesagt. Aber wir haben auf der Position mit Dejan Ljubicic und Salih Özcan Spieler, mit denen wir den Abgang kompensieren können. Die Eckdaten sind allen beteiligten Personen bekannt. Es geht um wirtschaftliche Komponenten. Das Transferfenster schließt nächsten Dienstag. Entweder wird bis dahin noch etwas passieren oder eben nicht. Es wird für alle spannend zu sehen sein, ob nach dem Wochenende richtig die Post abgeht auf dem Transfermarkt oder ob vieles weiter vor sich hinplätschert.

…eine mögliche Verstärkung in der Offensive: Sowohl Steffen als auch wir aus der sportlichen Leitung haben Fantasien, welche Spieler uns theoretisch besser machen würden. Wir sind aber abhängig von der generellen Bewegung auf dem Markt. Wenn es dazu kommt, dass wir noch Spieler abgeben, würde ich einen weiteren Neuzugang nicht ausschließen.

…Jorge Meré: Es ist nicht wahrscheinlich, dass Jorge noch wechselt. Es gibt nichts Konkretes. Aber komplett ausschließen kann ich es trotzdem nicht. 

…die angeschlagenen Timo Hübers und Marvin Schwäbe: Bei Timo Hübers müssen wir genauso wie bei Marvin Schwäbe von Tag zu Tag schauen, ob es schon für das Spiel gegen Bochum hinhaut. Timos Verletzung hat nichts mit seinen Knieproblemen aus der Vergangenheit zu tun. Er hat einen unglücklichen Schlag auf das Sprunggelenk bekommen. Wir rechnen täglich mit Besserung, sodass er vielleicht sogar schon am Samstag wieder zur Verfügung steht.

…Anthony Modeste: Wir legen die vergangenen zwei Spiele zugrunde und freuen uns für Tony. Mit seiner guten Stimmung kann er dazu beitragen, dass wir weiter in der Spur bleiben. Er hat sich die beiden Tore durch harte Arbeit verdient. Niemand hat etwas dagegen, wenn sein Lauf anhält.

…das Bayern-Spiel: Ein Punktgewinn hätte die ganze Sache rund gemacht. Wir wären nicht gezwungen gewesen, nur die guten Dinge aus dem Spiel mitzunehmen und sich daran festzuhalten. Ohne etwas Zählbares fühlt sich das Ganze nicht vollendet an. Die Niederlage ärgert mich, weil das Endresultat mitschwingt.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6Bayer 04 Leverkusen7
71. FC Köln7
81. FC Union Berlin6

FC-FANSHOP