Profis | 11.09.2017

Training am Montag

Jojic und Risse wieder fit

Am Montag hat für den FC die neue Trainingswoche begonnen. Jojic und Risse trainierten wieder mit der Mannschaft.

Zwei Tage nach der bitteren Niederlage in Augsburg ging es für die FC-Profis wieder auf den Trainingsplatz. In verschiedenen Spielformen lag dabei der Fokus auf dem Spiel mit dem Ball. Nicht am Mannschaftstrainings teilnehmen konnte der erkrankte Artjoms Rudnevs. Dafür standen die zuletzt angeschlagenen Marcel Risse und Milos Jojic wieder auf dem Platz. „Es sieht so aus, als ob mit Ausnahme von Rudnevs alle Spieler am Donnerstag zur Verfügung stehen. Milos und Marcel geht es wieder gut“, sagte FC-Cheftrainer Peter Stöger.

Das Augenmerk liegt nun auf der Aufgabe am Donnerstag in der Europa League beim Arsenal FC: „Natürlich ist es in der Liga momentan schwierig. Trotzdem haben wir am Donnerstag ein wichtiges Fußballspiel vor der Brust, das wir gewinnen wollen. Ansonsten bräuchten wir erst gar nicht nach London zu fahren. Wir haben die Gesamtsituation angenommen und wollen in London ein gutes Spiel abliefern. Wir sehen in jeder Aufgabe eine neue Chance“, sagte Stöger, der um die Stärke des Gegners weiß: „Arsenal ist vom Niveau her mit den zwei, drei besten Mannschaften der Bundesliga zu vergleichen. Sie spielen einen sehr guten Fußball.“

In den kommenden Spielen soll auch die zuletzt fehlende Kompaktheit in der Defensive zurückkommen. „In der letzten Saison war die Stabilität in der Defensive eine große Stärke von uns. Da müssen wir wieder hinkommen“, sagte Stöger. 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 Sport-Club Freiburg 4
17 SV Werder Bremen 3
18 1. FC Köln 0
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 3
2 BATE Borisov 1
3 FK Roter Stern Belgrad 1
4 1. FC Köln 0

FC-FANSHOP