U21 | 10.03.2018

2:2 gegen Mönchengladbach

Kein Sieger im U21-Derby

Die U21 des 1. FC Köln hat sich im Derby gegen Borussia Mönchengladbach II einen Punkt erkämpft. Roman Prokoph und Anas Ouahim erzielten die Treffer.

Der Start in das Derby gegen Borussia Mönchengladbach II war furios. Mit dem ersten Angriff kombinierte sich die Offensivabteilung der U21 des FC rund um Anas Ouahim, Nikolas Nartey und Tim Handwerker durch die Defensivreihe der Gäste und brachte Stürmer Roman Prokoph in Abschlussposition. Die Nummer neun des FC hatte keine große Mühe, die frühe Führung zu erzielen. Die Gäste aus Gladbach hatten in der Folge jedoch mehr vom Spiel und kamen nach 32 Minuten durch einen platzierten Abschluss von Thomas Kraus zum Ausgleichstreffer.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine völlig offene Partie. Der FC agierte sowohl mit als auch ohne Ball deutlich aktiver als im ersten Spielabschnitt und stellte die Gäste damit vor Probleme. Nikolas Nartey und Stanley Ratifo hatten gute Torgelegenheiten. Auf der anderen Seite traf Charalambos Makridis in der 70. Minute per Linksschuss zur Gästeführung. Diese sollte allerdings nicht von Dauer sein. Nur zwei Minuten später hatte der FC die beste aller Antworten und glich durch Anas Ouahim zum 2:2 aus. Ouahim hatte kurz vor Schluss sogar noch die große Möglichkeit auf den Siegtreffer, er scheiterte allerdings am Gladbacher Schlussmann.

So spielte die U21 des 1. FC Köln: Scott, Hörnig, Kusic, Nesseler, Ciftci, Prokoph (90. Ruzgis), Handwerker (82. Szöke), Nartey (68. Laux), Ratifo, Ouahim, Risa

Tore: 1:0 Prokoph (2.), 1:1 Kraus (32.), 1:2 Makridis (70.), 2:2 Ouahim (72.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 13
2 Hamburger SV 12
3 SpVgg Greuther Fürth 11

FC-FANSHOP