Profis | 04.08.2020

17-Jähriger absolviert Vorbereitung mit den Profis

Langfristiger Vertrag für Jens Castrop

Der 1. FC Köln bindet Nachwuchstalent Jens Castrop langfristig. Der Mittelfeldspieler hat einen Vertrag bis 2023 unterschrieben.

Der 1. FC Köln baut im Profi-Bereich konsequent auf seine hervorragend ausgebildeten Talente aus dem eigenen Nachwuchs und bindet Jens Castrop langfristig. Der 17-jährige Mittelfeldspieler hat einen Vertrag bis 2023 unterschrieben. Castrop wird die Saison-Vorbereitung mit dem Bundesliga-Team von FC-Cheftrainer Markus Gisdol absolvieren.

„Jens ist ein sehr ehrgeiziger Spieler, der sich auf dem Platz nicht nur mit Präsenz und einer extrem starken Dynamik auszeichnet, sondern auch mit einem extrem starken Willen. Wir wollen ihn in den nächsten Jahren bei uns zum Profi entwickeln“, sagt FC-Geschäftsführer Horst Heldt

„Ich freue mich riesig über das Vertrauen, das mir der FC in den Gesprächen mit den Verantwortlichen entgegengebracht hat. In der letzten Saison hat man gesehen, dass Markus Gisdol auf junge Spieler setzt. Diese Perspektive und das persönliche Gespräch mit dem Cheftrainer der Profis waren entscheidend für mich. Er hat mir einen Weg aufgezeigt, an den ich glaube. Deshalb sehe ich hier meine Chance, den Sprung in die Bundesliga zu schaffen“, sagt Jens Castrop.

Jens Castrop wurde am 29. Juli 2003 in Düsseldorf geboren. Er wechselte im Sommer 2015 zum 1. FC Köln und durchlief seither alle Nachwuchsteams. Bereits im Laufe der Saison 2018/19 wurde er in die U17 hochgezogen, kam auf dem Weg zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft 14 Mal zum Einsatz. In der vergangenen Spielzeit spielte der Junioren-Nationalspieler 19 Mal für den FC in der U17-Bundesliga West. 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15Hertha BSC3
161. FC Köln2
17FC Schalke 041