Frauen | 26.08.2022

U20-Frauen starten gegen den FC Bayern

Meßmer: „Die Vorfreude auf die zweite Liga ist riesig“

Endlich geht es wieder los. Nach der harten Vorbereitung steht das erste Ligaspiel der U20-Frauen in der 2.Bundesliga bevor. FC-Trainer Alexander Schwarzer und sein Team empfangen die U20 des FC Bayern München. Das Spiel wird am Sonntag, 11 Uhr, auf Rasenplatz 7 im RheinEnergieSportpark stattfinden. Meike Meßmer, Torschützenkönigin der vergangenen Saison, schaut mit viel Vorfreude auf ihre Rückkehr in die 2. Frauen-Bundesliga.

Meike, du gehst jetzt in deine achte Saison mit dem FC. Wie stolz bist du, dass du mit dem Team den Sprung in die 2. Bundesliga geschafft hast? 

Meßmer: „Es ist schon verrückt, wie schnell die Zeit vergeht. Aber es macht mich einfach nur stolz, schon so lange ein Teil dieses Vereins zu sein. Dieses Trikot, die Farben und den Geißbock auf der Brust zu tragen, ist eine Ehre für mich. Es ist nicht selbstverständlich, so lange bei einem Verein zu spielen. Ich bin einfach überzeugt davon, mit diesem Team erfolgreich sein zu können und mich sportlich und persönlich weiterentwickeln zu können.“

Was sind deine persönlichen Ziele? 

„Zweite Liga war das Ziel, auf das wir so lange hingearbeitet haben. Die Freude darauf, gegen namenhafte Gegner und auf einem deutlich höheren Niveau zu spielen, ist riesig. Zudem freue ich mich persönlich auch auf das ein oder andere bekannte Gesicht aus der Bundesliga. Mir ist aber bewusst, dass eine lange, kräftezehrende und harte Saison auf uns wartet, in der wir mit Sicherheit den ein oder anderen Rückschlag hinnehmen müssen. Aber wir können den Klassenerhalt schaffen, wir haben viel Potential in der Mannschaft. Das muss unser oberstes Ziel sein. Ich persönlich möchte ich in jedem Spiel auflaufen, um alles dafür geben zu können, und zudem möchte ich verletzungsfrei bleiben.“

Was können wir vom Spiel gegen Bayern erwarten? 

„Bayern spielt schon ewig in dieser Liga. Die Mädels sind ein eingespieltes Team und immer ein Kandidat für die Meisterschaft. Sie werden von Anfang an versuchen, uns unter Druck zu setzen, um schnell ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Für uns wird es heißen, dagegen zu halten, konsequent zu verteidigen. Und wenn sich Konter ergeben, wollen wir unsere Chancen nutzen.“

Das Spiel findet am Sonntag, 11 Uhr, im RheinEnergieSportpark auf Platz 7 statt. Der Eintritt kostet 5€ oder 3€ für eine ermäßigte Karte. Wer nicht dabei sein kann, aber trotzdem das Spiel verfolgen möchte, kann über den Staige.tv-Stream online zuschauen.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
12Bayer 04 Leverkusen18
131. FC Köln17
14FC Augsburg15
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
1Nice9
2Partizan Belgrade9
31. FC Köln8
4Slovácko5

FC-FANSHOP