Profis | 10.07.2018

Wechsel in die Türkei

Milos Jojic verlässt den FC

Mittelfeldspieler Milos Jojic wechselt vom 1. FC Köln zum türkischen Erstligisten Basaksehir FK.

Nach drei Jahren im FC-Trikot verlässt Milos Jojic den 1. FC Köln. Der serbische Mittelfeldspieler wechselt mit sofortiger Wirkung zum türkischen Club Istanbul Basaksehir FK. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

FC-Geschäftsführer Armin Veh sagt: „Milos wollte sich gerne verändern. Mit dem Wechsel zu Basaksehir hat er sehr gute Bedingungen für einen Neuanfang. Wir danken ihm für seinen Einsatz für den FC und wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg.“

Milos Jojic sagt: „Ich hatte drei unvergessliche Jahre in Köln mit vielen schönen Erinnerungen. Ich danke den Fans, die fantastisch sind, der Mannschaft und allen Verantwortlichen. Ich drücke die Daumen für den Wiederaufstieg, denn der FC gehört in die Bundesliga.“

Milos Jojic kam im Juli 2015 von Borussia Dortmund nach Köln und absolvierte seitdem 72 Pflichtspiele für den FC, in denen er neun Tore erzielte. Der Vertrag des 26-jährigen Serben lief noch bis 30. Juni 2019. 

Schlagwörter:

Milos Jojic
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 0
1 Hamburger SV 0
1 Holstein Kiel 0

FC-FANSHOP