Frauen | 09.06.2020

Heimspiel der FC-Frauen live bei Magenta Sport

Mit Rückenwind gegen Jena

Die FC-Frauen empfangen am Mittwoch um 16 Uhr den FF USV Jena im Franz-Kremer-Stadion. Mit einem Sieg möchte der FC den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz schaffen. Magenta Sport überträgt die Partie live.

Die FC-Frauen haben sich im Kampf um den Klassenerhalt in der FLYERALARM-Frauen Bundesliga eindrucksvoll zurückgemeldet. Gegen die SGS Essen gelang dem Team von Sascha Glass am Sonntag ein 1:0-Überraschungssieg. In der Nachspielzeit vollendete Rachel Rinast einen Konter zum erlösenden 1:0. „Ich glaube, dass sich die Spielerinnen durch ihre harte Arbeit in den vergangenen Wochen diesen Sieg verdient haben“, sagt Glass. Rinast sagt über ihren Treffer: „Wir hatten bis zum Schluss das Gefühl, dass wir das Spiel gewinnen können. Wir haben die ganze Zeit so diszipliniert gespielt. Als der Ball reingegangen ist, konnte ich vor Freude kaum noch atmen.“

„Wir müssen nachlegen“

Am Mittwoch bestreiten die FC-Frauen die nächste wichtige Partie. Durch einen Sieg gegen den FF USV Jena würde der FC zumindest vorübergehend die Abstiegszone verlassen. Jena steht aktuell am Tabellenende der Bundesliga und verlor die vergangene Partie gegen den SC Freiburg deutlich. Ähnlich wie die FC-Frauen hat der USV den Nachteil, dass sie erst verspätet ins Mannschaftstraining einsteigen konnten. Das Hinspiel in Jena war 2:2 ausgegangen. Glass sagt: „Der Sieg gegen Essen gibt uns Kraft. Jetzt müssen wir gegen Jena nachlegen.“ Eunice Beckmann steht nach ihrer Gelbsperre wieder zur Verfügung.

Alle FC-Fans können die restlichen Saisonspiele der FC-Frauen live verfolgen. Eurosport und Magenta Sport übertragen die FLYERALARM Frauen-Bundesliga.

Magenta Sport zeigt die Partie der FC-Frauen gegen den FF USV Jena am Mittwoch ab 16 Uhr frei zugänglich.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
131. FSV Mainz 0537
141. FC Köln36
15FC Augsburg36