Profis | 11.10.2017

Konstantin Rausch im Gespräch

„Mit Schwung zurück“

Am Mittwoch ist Konstantin Rausch von der russischen Nationalmannschaft zurückgekehrt. Nach seinem Debüt für die Sbornaja sprach er über die bevorstehende Bundesligapartie und seine Beziehung zum VfB.

fc.de: Kocka, Glückwunsch zum Debüt für die russische Nationalmannschaft. Wie war die Abwechslung vom Alltag beim FC?

Konstantin Rausch: „Vielen Dank für die Glückwünsche. Es war eine total neue Erfahrung für mich und die ersten beiden Länderspiele haben unglaublich viel Spaß gemacht. Ich habe eine sehr lange Zeit – knapp zehn Jahre in der Bundesliga – darauf hingearbeitet. Dass dieser Wunsch dann endlich in Erfüllung geht, ist umso schöner.

Wie viel Selbstvertrauen kannst du von dem positiven Ereignis in die neue Woche mitnehmen?

Konstantin Rausch: „Ich glaube, dass so etwas immer Kraft gibt. Zumal es nicht nur für mich persönlich, sondern für uns als Nationalmannschaft mit zwei relativ erfolgreichen Spielen auch ganz gut gelaufen ist. Das gibt immer Selbstvertrauen und man kommt mit Schwung zurück. Ich hoffe, dass ich den Jungs etwas davon abgeben kann, damit wir Freitag hoffentlich den ersten Sieg feiern können.“

Es geht gegen einen Ex-Club von dir. Ist die Partie gegen den VfB ein besonderes Spiel für dich?

Konstantin Rausch: „Ja natürlich, ich habe zwei Jahre in Stuttgart gespielt, und ich kenne dort noch einige Leute. Eine Partie gegen einen Club, bei dem man selbst mal gespielt hat, wird immer etwas Besonderes sein.“

Was erwartest du für ein Spiel?

Konstantin Rausch: „Es wird ein Spiel auf Messers Schneide. Ich hoffe einfach, dass es zu Gunsten von uns ausgeht und wir uns für die Arbeit, die wir in letzter Zeit geleistet haben, belohnen können.“

Wie schwierig ist es eine Siegermentalität aufzubauen, wenn man eine so lange Durststrecke erlebt?

Konstantin Rausch: „Es ist auf jeden Fall so, dass die Jungs sehr motiviert sind. Ich glaube, daran wird es bei uns in der Mannschaft nie scheitern. Wir haben immer Bock und sind immer bereit, alles zu geben. Es ist einfach dieses Quäntchen Glück, was wir irgendwie erzwingen und ein Spiel mal gewinnen müssen. Mit zunehmender Dauer kommen dann hoffentlich auch die selbstverständlichen Dinge zurück.“

Schlagwörter:

Konstantin Rausch
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 SV Werder Bremen 15
17 Hamburger SV 15
18 1. FC Köln 6
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 13
2 FK Roter Stern Belgrad 9
3 1. FC Köln 6
4 BATE Borisov 5

FC-FANSHOP