Club | 19.08.2016

„Treue fest verzinst“

Neue Anleihen des 1. FC Köln

FC-Fans können jetzt die Entwicklung des FC unterstützen und dabei in Form von Zinsen profitieren. Zeichner der Anleihe von 2012 genießen dabei Vorrang.

Der 1. FC Köln bietet zwei neue Anleihen an. Sie stehen unter dem Motto „Treue fest verzinst“ und sind ein Mittel, um die Verbindlichkeiten des FC neu zu strukturieren, kontinuierlich zu verringern und so das finanzielle Fundament nachhaltig zu stärken. Mit den Anleihen sollen bestehende Darlehen mit höheren Volumina abgelöst werden und zusammen die zum 1. August 2017 fälligen Anleihen aus 2012 refinanzieren. Die neuen Anleihen haben eine Laufzeit von acht Jahren – von 2016 bis 2024 – mit einer jährlichen Verzinsung von 3,5 Prozent. Neben einer längeren Laufzeit enthalten diese bei den global verbrieften Schuldverschreibungen (also den Wertpapieren im Depot) eine jährlich garantierte Mindestrückzahlung sowie zusätzliche Sondertilgungsmöglichkeiten.

8 JAHRE LAUFZEIT,  3,5 PROZENT ZINSEN: JETZT DIE NEUEN ANLEIHEN ZEICHNEN.

So sollen vor allem jene Fans und Unterstützer von der guten Entwicklung des FC in den letzten Jahren profitieren, die in einer schwierigen Phase ihre Treue bewiesen haben. Daher bekommen die Zeichner der Anleihen aus 2012  zunächst exklusiv das Vorrecht, sich die kölsche Geldanlage zu sichern. Bis zum 9. September 2016 können Alt-Zeichner bevorzugt ihre bisherigen Schuldverschreibungen und/oder Schmuckurkunden in die neue Anleihen umtauschen und darüber hinaus neue Schuldverschreibungen zeichnen. 

Um die Verschuldung des FC nicht zu erhöhen, ist das Gesamtvolumen der FC-Anleihen 2016|2024 auf das Volumen der abzulösenden Verbindlichkeiten in Höhe von 15,5 Mio. Euro beschränkt. Der Anteil der neuen Schmuckurkunden wird nicht mehr als 3 Mio. Euro betragen. 

Es lohnt sich also, schnell zu sein!

Die neuen Schmuckurkunden wurden von dem international renommierten Künstler Ben Schonzeit gestaltet.

Alle weiteren Informationen gibt es unter fc-koeln.de/anleihe2016

Disclaimer

Diese Mitteilung stellt kein Angebot von Wertpapieren dar. Eine Entscheidung, in Wertpapiere des 1. FC Köln zu investieren, sollte lediglich auf Basis des Wertpapierprospekts vom 17. August 2016, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligt und an die Österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) notifiziert wurde und auf der Internetseite fc-koeln.de/anleihe2016 veröffentlicht ist, getroffen werden.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6VfL Wolfsburg13
71. FC Köln12
8RB Leipzig11

FC-FANSHOP