• Frauen | 19.05.2015

    Giuliani unterschreibt Zweijahresvertrag

    Neue Torhüterin für die FC-Frauen

  • Frauen | 19.05.2015

    Giuliani unterschreibt Zweijahresvertrag

    Neue Torhüterin für die FC-Frauen

Die 1. Frauenmannschaft des 1. FC Köln hat Laura Giuliani verpflichtet. Die 21-Jährige Torhüterin, die einen Zweijahresvertrag unterschrieben hat, kommt vom Herforder SV.

Zur kommenden Saison verstärkt Laura Giuliani die FC-Frauen. Die Italienerin soll die Lücke schließen, die der Abgang von Torhüterin Stina Lykke Petersen hinterlässt. Giuliani ist in Mailand geboren und startete ihre Karriere bei SS La Benvenuta Calcio, bevor sie zum FCF Como 2000 wechselte. Vor knapp drei Jahren wagte Giuliani den Schritt nach Deutschland und schloss sich dem damaligen Bundesligaaufsteiger FSV Gütersloh an.

2013 zog es die Italienerin, deren Großmutter aus Deutschland stammt, zum Herforder SV. Dort sammelte sie Erfahrung in der Allianz Frauen-Bundesliga, zudem gehört die 21-Jährige zur italienischen Nationalmannschaft. Ihre für ihr Alter beachtliche Erfahrung möchte Giuliani nun beim FC einbringen. „Die Mannschaft will unbedingt die Klasse halten – dabei möchte ich helfen“, sagte die Italienerin. Köln als Stadt und der FC als Verein habe sie bislang immer als etwas Besonderes wahrgenommen. „Deshalb war ich sehr, sehr glücklich über das Interesse des FC.“

Trainer Willi Breuer freut sich über den Neuzugang. „Laura ist auf der Linie sehr stark und verfügt über eine gute Physis“. Zudem sei die 21-Jährige engagiert im Dirigieren ihrer Vorderleute. „Das hat sie direkt im ersten Probetraining bei uns bewiesen, das war beeindruckend“, sagte Breuer. Dass Lena Nuding mit Giuliani eine starke Konkurrentin bekommt, sei für alle Seiten positiv. „Die letzte Saison hat bewiesen, dass es wichtig ist, zwei Torhüterinnen zu haben, die sich gegenseitig pushen.“

Schlagwörter:

Frauen Laura Giuliani
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 34
2 1. FC Köln 33
3 1. FC Union Berlin 28

FC-FANSHOP