Profis | 08.08.2018

Vorbereitung auf Union Berlin

Niklas Hauptmann: „Selbstvertrauen ist wichtig“

Am Mittwochvormittag haben die Profis des 1. FC Köln am Geißbockheim trainiert. Niklas Hauptmann sprach nach der Einheit über den Auftaktsieg in Bochum, die Vorfreude auf das erste Heimspiel und den kommenden Gegner.

70 Minuten musste er warten, dann kam Niklas Hauptmann zu seinem ersten Pflichtspiel-Einsatz für den FC. Gegen den VfL Bochum wurde der Mittelfeldspieler in der zweiten Hälfte für Louis Schaub eingewechselt. Beinahe wäre dem Neuzugang bei seinem Debüt sogar der erste Treffer gelungen. Dominick Drexler hatte den Ball gut auf Hauptmann durchgesteckt, doch beim Versuch Riemann zu überwinden, sprang ihm der Ball an die Hand. Wie Hauptmann die Stimmung in Bochum erlebt hat und was er vom ersten Heimspiel erwartet, schilderte er nach dem Training.

Niklas Hauptmann sprach mit den FC-Journalisten am Geißbockheim über…

… den Auswärtssieg in Bochum:
Zum ersten Spieltag geht es nur darum, drei Punkte zu holen. Das „wie“ ist da erst einmal nicht so entscheidend. Das Selbstvertrauen, das man durch den Sieg mitnimmt, ist wichtig. Jetzt haben wir ein schönes Montagsspiel vor der Brust.

… die Stimmung in Bochum und die Vorfreude auf das erste Heimspiel: Das erste Spiel in Bochum war schon Wahnsinn. Gefühlt war die Hälfte des Stadions rot und weiß. Das Heimspiel wird jetzt besonders für uns neue Spieler, die noch nie im RheinEnergieSTADION gespielt haben, ein Highlight. Die Stimmung wird sicher noch lauter als in Bochum. Zwei, drei Kumpels von mir haben sich auch schon angekündigt. Sie werden zum Spiel kommen.

… den kommenden Gegner, den 1. FC Union Berlin: Bereits im letzten Jahr hatten sie eine gute Mannschaft, da hat es aber irgendwie nicht so funktioniert. Es ist eine gefährliche Mannschaft. Mit einem Spieler habe ich auch schon zusammen bei Dresden gespielt: Akaki Gogia. Union ist von der Qualität der einzelnen Spieler her in der Liga schon weit oben angesiedelt. Deswegen wird es ein schweres Spiel. Das ist klar.

Am Donnerstag trainieren die FC-Profis erneut um 10 Uhr. Hier geht es zum Trainingsplan. 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 20
2 SpVgg Greuther Fürth 19
3 1. FC Union Berlin 18

FC-FANSHOP