Profis | 06.11.2018

Stimmen nach Hamburg

Risse: „Wir haben verdient verloren“

NetCologne FC-TV sprach nach der Niederlage beim HSV mit Marcel Risse, Simon Terodde, Rafael Czichos und Cheftrainer Markus Anfang. Auch Geschäftsführer Armin Veh fand nach der Partie deutliche Worte.

Marcel Risse: Man hatte das Gefühl, es liegt in der Luft und dann ist es passiert. Es war über 90 Minuten gesehen nicht unser bestes Spiel – wenn nicht sogar unser schlechtestes. Klar hatten wir auch die eine oder andere Chance, die hätte reingehen können. Aber man muss sagen: Wir haben verdient verloren.

Rafael Czichos: Nach der ersten Viertelstunde haben wir aufgehört, mutig und aggressiv Fußball zu spielen. Dann kannst du es irgendwann nicht mehr überstehen. Uns haben nach vorne komplett der Mut, die Konzentration und die Genauigkeit gefehlt. Es hat von vorne bis hinten nicht gepasst. Wir versuchen das Spiel jetzt abzuhaken und dann sind wir uns und den Fans einen Heimsieg schuldig.

Markus Anfang: Wir machen individuelle Fehler und laden den Gegner ein. Ich habe gehofft, dass wir nochmal zurückkommen, aber der Faden war gerissen. Wir sind nicht mehr in unser Spiel gekommen. Wir haben die Bälle nicht festgemacht.

Armin Veh: Das ist für mich eindeutig zu wenig. Ich habe nicht gesehen, dass wir unbedingt den Sieg wollten. Das ist sehr enttäuschend. 

Hier die kompletten Stimmen zum Spiel gegen den HSV ansehen:

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 27
2 1. FC Köln 24
3 1. FC Union Berlin 23

FC-FANSHOP