Nachwuchs | 01.09.2017

Nachwuchsturnier am Geißbockheim

Ritterbach eröffnet den GeißbockCup

Am Samstag und Sonntag findet der 36. GeißbockCup am Geißbockheim statt, ein Highlight im Nachwuchsfußball. Junge Talente begeistern die Zuschauer mit Leidenschaft, attraktiven Spielen und vielen Toren. Der Eintritt ist frei.

Bei einem der größten Nachwuchsturniere Deutschlands messen sich am Samstag und Sonntag im RheinEnergieSportpark regionale Mannschaften mit Nachwuchsteams der Bundesligisten. Seit mehr als drei Jahrzehnten ist das Turnier fester Bestandteil der Nachwuchsabteilung des 1. FC Köln und lockt jedes Jahr viele interessierte Besucher ans Geißbockheim. Die jungen Kicker beeindrucken durch sehenswerte Tricks, tolle Spiele und große Fairness. Insgesamt 80 Mannschaften der F- und E-Junioren spielen um die Trophäe. Und wer weiß, vielleicht sieht man den ein- oder anderen kleinen Kicker irgendwann in der Bundesliga wieder.

Vorgemacht haben es die FC-Profis Timo Horn, Salih Özcan und Christian Clemens, die als Jugendspieler ebenfalls am GeißbockCup teilgenommen haben. „Das Turnier war ein super Erlebnis, ich hatte immer sehr viel Spaß. Einmal habe ich das Turnier sogar gewonnen, das war ein tolles Gefühl“, sagt Clemens. „Für junge Spieler ist es immer etwas Besonderes, sich bei einem Turnier mit anderen Bundesligisten zu messen.“ Unter den diesjährigen Teilnehmern sind unter anderem Borussia Mönchengladbach, Bayer 04 Leverkusen, Borussia Dortmund, Fortuna Düsseldorf und der VfL Bochum.

FC-Vizepräsident Markus Ritterbach eröffnet den GeißbockCup 2017 am Samstag um 11 Uhr. Die Siegerehrung am Sonntag wird Präsident Werner Spinner gemeinsam mit Gerd Nettekoven von der Deutschen Krebshilfe und Dirk Brennecke vom Fußballverband Mittelrhein vornehmen. Der 1. FC Köln hat zudem ein attraktives Rahmenprogramm organisiert. Stadionsprecher Michael Trippel, WDR-Moderatorin Shary Reeves und Wolfgang Gommersbach begleiten die Zuschauer durch das Turnier.

Vom 1. FC Köln nehmen die U8, die U9 und die U10 am Turnier teil. NLZ-Leiter Carsten Schiel freut sich auf die besondere Atmosphäre beim GeißbockCup: „Es ist schön zu sehen, dass die Augen vieler Kinder vor Begeisterung geleuchtet haben und dass sie gerne zu uns ans Geißbockheim gekommen sind. Ich bin überzeugt davon, dass das Turnier dieses Jahr wieder sportlich schöne Spiele bietet und rundum harmonisch abläuft."

Die REWE Group und die Kreissparkasse Köln spenden jeweils einen Euro für jeden erzielten Turniertreffer. In der Vergangenheit beteiligten sich auch immer wieder die Teams und Besucher für den guten Zweck. Die Stiftung des 1. FC Köln spendet den gesamten Erlös an die Deutsche Kinderkrebshilfe.

GeißbockCup 2017 am Geißbockheim
Samstag, 2. September, ab 11 Uhr
Sonntag, 3. September, ab 10 Uhr
Eintritt frei.

Den Lageplan der Parkplätze findet man hier.

Den Lageplan der Spielfelder findet man hier.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 SV Werder Bremen 8
17 Sport-Club Freiburg 8
18 1. FC Köln 2
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 10
2 FK Roter Stern Belgrad 5
3 BATE Borisov 4
4 1. FC Köln 3

FC-FANSHOP