Profis | 01.11.2018

Stimmen nach Schalke

Schaub: "Können stolz auf die Leistung sein"

NetCologne FC-TV sprach nach der unglücklichen Pokalniederlage gegen den FC Schalke 04 mit Marco Höger, Louis Schaub und Markus Anfang.

Marco Höger: „So kurz nach dem Spiel ist es natürlich bitter und enttäuschend. Wir wollten so auftreten, dass kein Klassenunterschied zu erkennen ist - und ich glaube das ist uns gelungen. Auf die Art und Weise wie wir gespielt haben, können wir aufbauen und auch ein Stück weit stolz sein.“

Louis Schaub: „Die Enttäuschung überwiegt. Wir haben ein gutes Spiel gemacht, sind in Führung gegangen, haben es aber leider nicht geschafft, sie bis zum Ende zu verteidigen. Elfmeterschießen ist ein bisschen Glückssache. Leider waren wir am Ende der Verlierer. Man hat gesehen, dass wir stark waren und Tormöglichkeiten hatten. Ich denke, so wie wir als Zweitligist aufgetreten sind, können wir stolz auf die Leistung sein.“

Markus Anfang: „Gefühlt waren wir besser und bekommen dann durch einen unglücklichen Elfmeter in der 88. Minute das Gegentor. Das ist natürlich wahnsinnig bitter, zumal wir auch in der Verlängerung die bessere Mannschaft waren. Im Elfmeterschießen kann immer alles passieren. Ich hoffe, dass diese Leistung uns Mut und Selbstvertrauen gibt. Wir müssen das Gute mitnehmen und in die Liga transportieren, auch wenn die Enttäuschung jetzt gerade riesig ist.“ 

HIER DIE KOMPLETTEN STIMMEN ZUM SPIEL GEGEN SCHALKE ANHÖREN:

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 34
2 1. FC Köln 33
3 1. FC Union Berlin 28

FC-FANSHOP