Nachwuchs | 24.03.2021

U19-Talent

Simon Breuer bleibt beim FC

Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit U19-Mittelfeldspieler Simon Breuer langfristig verlängert. Der 18-Jährige wurde im vergangenen Jahr mit der U17 Westdeutscher Meister.

Simon Breuer hat einen neuen Vertrag unterschrieben und bleibt langfristig beim 1. FC Köln. Der Mittelfeldspieler wechselte bereits als Siebenjähriger vom SC Borussia Lindenthal-Hohenlind ans Geißbockheim und durchlief seitdem alle Nachwuchsmannschaften des FC. Als Stammspieler der U17 hatte er im vergangenen Jahr maßgeblichen Anteil am Gewinn der Westdeutschen Meisterschaft. In der laufenden Saison konnte die U19 bisher erst drei Ligaspiele in der A-Junioren-Bundesliga West sowie das Pokalspiel gegen Bayer Leverkusen bestreiten. Breuer stand in allen vier Partien in der Startelf und traf beim 4:0-Sieg gegen Leverkusen doppelt.

Matthias Heidrich, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, sagt: „Simon ist ein Spieler, der schon lange im Verein ist. Gerade in seinem Jahr bei der U17, aber auch zuletzt bei der U19, hat er auf dem Platz deutlich an Einfluss gewonnen. Er hat eine große Spielwirksamkeit entwickelt, verbunden mit Torgefährlichkeit und einem guten Tempodribbling. Wir freuen uns, den Weg in den kommenden Jahren mit ihm gemeinsam zu gehen.“

Simon Breuer sagt: „Ich spiele seit meinem siebten Lebensjahr beim FC und bin in Sülz, direkt um die Ecke vom Geißbockheim, groß geworden. Ich freue mich, dass ich mit der Vertragsunterschrift einen weiteren Schritt machen konnte. Ich werde weiterhin hart arbeiten, um mich zu verbessern, dazuzulernen und mir meinen Traum, eines Tages im RheinEnergieSTADION aufzulaufen, zu erfüllen. Ich danke den Verantwortlichen für das Vertrauen und werde alles tun, um es zurückzuzahlen.“

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
16DSC Arminia Bielefeld26
171. FC Köln23
18FC Schalke 0413

FC-FANSHOP