Profis | 17.10.2018

Internationale Einsätze

So liefen die Länderspiele der FC-Profis

Sechs FC-Profis waren in der vergangenen Woche für ihre Nationalmannschaften unterwegs. Jonas Hector spielte für Deutschland in der Nations League. Jorge Meré führte Spaniens U21 als Kapitän auf den Platz, Salih Özcan die deutsche U20.

Sechs FC-Profis waren für die Länderspiele ihrer Nationalmannschaften nominiert. Die internationalen Auftritte der FC-Profis in der Zusammenfassung:

Niederlagen für DFB-Team mit Jonas Hector
Nachdem Jonas Hector in Absprache mit Joachim Löw im September nicht zur Nationalmannschaft reiste, stand er für die Nations League Auftritte gegen die Niederlande und Frankreich wieder im Kader des DFB-Teams. Gegen die Elftal kam der FC-Kapitän über die gesamten 90 Minuten als Linksverteidiger zum Einsatz und musste eine bittere 0:3-Niederlage einstecken. Auch drei Tage später gegen den amtierenden Weltmeister Frankreich ging die deutsche Nationalmannschaft geschlagen vom Platz. Jonas Hector verfolgte die unglückliche 1:2-Niederlage von der Bank aus.

Louis Schaub kommt zu Startelfeinsatz
Am 30. Mai 2018 beim Freundschaftsspiel gegen Russland stand Louis Schaub zuletzt in der Startelf der österreichischen Nationalmannschaft. Seitdem kam der 23-jährige lediglich zu vier Einsatzminuten im Trikot seines Landes. Das änderte sich am Dienstag, als Bundestrainer Franco Foda den FC-Profi mit einem Startelfeinsatz im Test gegen Dänemark belohnte. In seinem neunten Länderspiel für die A-Nationalmannschaft kam Louis Schaub als Linksaußen zum Einsatz, unterlag mit seinem Team jedoch mit 0:2.

Zwei Siege für Kapitän Meré
Die spanische U21 hat als souveräner Gruppenerster das Ticket zur Europameisterschaft 2019 gelöst. In den abschließenden zwei Qualifikationsspielen gegen Albanien (1:0) und Island (7:2) gaben sich die „Toros Rojos“ keine Blöße und fuhren zwei weitere Siege ein. FC-Profi Jorge Meré kam in beiden Partien über 90 Minuten zum Einsatz und führte die spanische Auswahl zudem als Kapitän auf das Feld. 

Özcan und Bartels gemeinsam bei der U20
Jan-Christoph Bartels und Salih Özcan waren für die deutsche U20 im Einsatz. Letzterer führte die deutsche Elf beim hitzigen 1:1 in der Elite League gegen die Niederlande als Kapitän auf das Feld, und verschoss kurz vor Ende der Partie einen Foulelfmeter. Jan-Christoph Bartels, der gegen die Niederlande noch 90 Minuten auf der Bank gesessen hatte, stand vier Tage später beim 3:2-Sieg gegen die Schweiz in der ersten Halbzeit im Tor. Kapitän Salih Özcan wurde kurz vor Schluss eingewechselt und brachte die knappe Führung mit über die Zeit.

Yann Aurel Bisseck absolvierte derweil ein Trainingslager mit der deutschen U19 auf Zypern, um sich auf das bevorstehende Vier-Nationen-Turnier vorzubereiten.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 34
2 1. FC Köln 33
3 1. FC Union Berlin 28

FC-FANSHOP