Profis | 05.01.2018

Training am Freitag

Testlauf auf der Alm

Am Freitag bereiteten sich die FC-Profis in zwei Trainingseinheiten auf den H-Hotels Wintercup vor. Stefan Ruthenbeck möchte das Turnier vor allem zum Testen nutzen.

Zum Ende einer intensiven Trainingswoche bat FC-Cheftrainer Stefan Ruthenbeck seine Spieler am Freitag zu zwei Einheiten. In Vorbereitung auf den 1. H-Hotels Wintercup wurden vormittags zunächst taktische Grundlagen gelegt, bevor sich die FC-Profis am Nachmittag dann im Fußballtennis duellierten.

Nicht im Mannschaftstraining waren Jhon Cordoba, Dominic Maroh sowie Joao Queiros, die stattdessen eine individuelle Einheit absolvierten. Außerdem fehlten Jannes Horn und Marcel Risse krankheitsbedingt. Ansonsten reiste der gesamte Kader im Anschluss an das Training nach Bielefeld – und soll dort auch zum Einsatz kommen. „Wir werden alle Spieler spielen lassen und zwei Mannschaften bilden“, sagte Stefan Ruthenbeck.

Neben Gastgeber Arminia Bielefeld sind mit dem FC, Hannover 96 und Hertha BSC drei Bundesligisten bei dem Blitzturnier am Samstag vertreten. Dem Trainer bietet der Testlauf die Möglichkeit, verschiedene Optionen unter Wettkampfbedingungen zu testen: „Dadurch, dass wir zwei Spiele haben, werden wir mal ein bisschen was probieren. Dabei werden wir den ein oder anderen Spieler auch mal auf eine Position stellen, die er noch nicht so kennt. So kann ich nochmal einen Eindruck gewinnen“, so Ruthenbeck. Am Donnerstag hatte der Coach die FC-Profis gezielt in zwei Gruppen trainieren lassen: Erst waren die Defensivspieler, dann die Offensivspieler an der Reihe. Vorbild dabei war nicht zuletzt die amerikanische NFL, in der positionsbezogenes Training schon lange üblich ist.

Am Samstag ist der FC beim H-Hotels Wintercup zu Gast. Anstoß des Halbfinals gegen Hertha BSC ist um 15.50 Uhr. Tickets sind hier, sowie an der Tageskasse der Schüco Arena erhältlich.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 SV Werder Bremen 16
17 Hamburger SV 15
18 1. FC Köln 12
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 13
2 FK Roter Stern Belgrad 9
3 1. FC Köln 6
4 BATE Borisov 5

FC-FANSHOP