Profis | 11.12.2021

Mixed Zone

Thomas Kessler: „Nicht zu negativ mit den Jungs umgehen“

Nach dem Spiel gegen den FC Augsburg sprach Thomas Kessler, Leiter der FC-Lizenzspielerabteilung, in einer Medienrunde über die Gründe für die Niederlage, den Ausfall von Ellyes Skhiri und die Tabellensituation.

Thomas Kessler sprach über…

…die Gründe für die Niederlage: Vor dem Tor hat uns die letzte Konsequenz gefehlt. In den vergangenen Wochen haben uns in engen Spielen unsere Standards geholfen. Gestern waren unsere Freistöße und Ecken nicht gut. Trotzdem haben wir ein vernünftiges Spiel gemacht und uns Chancen erspielt. Wir haben die Tore nicht gemacht. Das müssen wir uns vorwerfen. Bis gestern waren wir das einzige Team, das zu Hause ungeschlagen war. Die Gegner stellen sich entsprechend auf unsere Spielweise ein. Es war gestern ein enges Spiel mit vielen 50/50-Situationen, die in die eine oder andere Richtung hätten kippen können. Gestern ist das Spiel gegen uns gekippt.

…den Stellenwert von Ellyes Skhiri: Ellyes ist ein sehr wichtiger Spieler für uns. Wenn er fehlt, ist das eine Schwächung. Dennoch hatten wir gestern Situationen, in denen wir mit 1:0 in Führung hätten gehen können. Wären wir konsequenter gewesen, hätte das Spiel auch anders laufen können.

…die sportliche Gesamtsituation: Es gab in dieser Saison schon Spiele, in denen wir uns für gute Leistungen nicht ausreichend belohnt haben. Es wäre der eine oder andere Punkt mehr drin gewesen. Allerdings gab es auch Spiele, die schlechter hätten ausgehen können. Die Tabelle lügt nicht. Dass wir nach 15 Spielen mit 19 Punkten im Mittelfeld der Tabelle stehen, entspricht unserem momentanen Leistungsstand. Wir müssen unsere erste Heimniederlage aus den Kleidern schütteln. Das Ergebnis ist enttäuschend. Aber das Schöne ist, dass wir schon am Dienstag in Wolfsburg wieder die Chance haben, drei Punkte zu holen.

…den kommenden Gegner: Den ersten Auswärtssieg kriegen wir nicht geschenkt. Wir wollen nochmal eine Schippe drauflegen und müssen die richtigen Schlüsse aus der Niederlage ziehen. Vor allem dürfen wir nicht zu negativ mit den Jungs umgehen. Die Tabellenkonstellation ist immer noch gut. Es fehlen nur wenige Punkte nach oben, aber auch nach unten. Ich schaue weder euphorisch in die eine noch panisch in die andere Richtung. Unsere Mannschaft wird am Dienstag in Wolfsburg wieder an ihre guten Leistungen anknüpfen.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6Sport-Club Freiburg55
71. FC Köln52
81. FSV Mainz 0546

FC-FANSHOP