Frauen | 01.09.2021

Familientag am Geißbockheim

Tickets fürs erste Heimspiel der FC-Frauen

Die FC-Frauen bestreiten ihr erstes Heimspiel der neuen Saison in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga am Sonntag, 5. September 2021, 16 Uhr, gegen die TSG Hoffenheim. Tickets gibt es ausschließlich im Online-Shop.

Der Auftakt in die Bundesliga mit einem Punktgewinn bei der SGS Essen ist geschafft, am Sonntag, 5. September 2021, 16 Uhr, steht für die FC-Frauen das erste Heimspiel im Franz-Kremer-Stadion an. Gegen die TSG Hoffenheim ist der Aufsteiger aus Köln klarer Außenseiter, möchte gegen eine der großen Mannschaften der Liga trotzdem ein gutes Spiel machen. Stürmerin Jana Beuschlein wechselte vor der Saison von der TSG Hoffenheim zu den FC-Frauen, fällt aber aktuell leider mit einem Muskelbündelriss im Oberschenkel noch einige Wochen aus. „Der Zeitpunkt der Verletzung ist mega bitter. Ich würde der Mannschaft so gerne jetzt schon helfen, aber ich muss mich gedulden“, sagt Beuschlein. Im Trainingslager in Bitburg war sie dabei und beim Spiel in Essen unterstützte sie ihre Mannschaft von der Tribüne aus. „Es war sehr schwer, zuschauen zu müssen und nicht eingreifen zu können.“

In der Bundesliga schoss Beuschlein bislang acht Tore in 59 Spielen, in der zweiten Liga hat sie eine hervorragende Quote von 53 Toren in 118 Spielen vorzuweisen. In der Saison 2017/18 wurde sie Torschützenkönigin der zweiten Liga mit 18 Treffern. Den kommenden Gegner der FC-Frauen kennt sie ganz genau. „Die TSG hat eine richtig gute Mannschaft, aber vielleicht ist jetzt kein schlechter Zeitpunkt gegen sie zu spielen. Mit den Qualifikationsspielen für die Champions League haben sie aktuell Englische Wochen zu verkraften“, sagt Beuschlein. Die TSG kämpft nach ihrem Bundesligaauftaktsieg gegen Freiburg mit dem schwedischen Klub FC Rosengard um den Einzug in die Gruppenphase der Königsklasse. „Wenn wir am Sonntag aggressiv spielen und selbstbewusst auftreten, sind wir nicht chancenlos. Wir können auf jeden Fall ohne Druck reingehen.“

Tickets im Online-Shop

Beim Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim ist Familientag im Franz-Kremer-Stadion. Es gibt eine Hüpfburg für Kinder, Torwandschießen mit attraktiven Preisen, wie zum Beispiel ein FC-Trikot und der KidsClub-Hennes wird sich um die kleinen Gäste kümmern. „Wir freuen uns sehr auf unser erstes Spiel zu Hause und hoffen, dass viele Zuschauer unsere Mädels unterstützen und im Stadion für eine schöne Kulisse sorgen werden“, sagt Nicole Bender, Sportliche Leiterin der FC-Frauen.

Tickets gibt es ausschließlich im Online-Shop. Tageskassen werden nicht geöffnet sein.
Das Franz-Kremer-Stadion ist ab 90 Minuten vor Anpfiff geöffnet. Der Eintritt erfolgt wie bei den Profis nach dem 2G-Modell und über den Eingang "Sitzplatz Heim". Zugelassen sind Zuschauer mit vollständigem Impfschutz (14 Tage nach der zweiten Impfung) oder mit einem Nachweis über eine Genesung (nicht älter als 6 Monate, jedoch mindestens 28 Tage alt). Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahren, sowie Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen dürfen, müssen einen negativen Anti-Gen-Test vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Auf dem gesamten Gelände des Franz-Kremer-Stadions besteht Maskenpflicht. Die Maske darf ausschließlich am Sitzplatz abgenommen werden.

Hier geht es zum Ticket-Onlineshop.

Bitte nutzen Sie die Parkplätze auf der Berrenrather Straße oder Alte Militärringstraße. Der Parkplatz am Geißbockheim ist gesperrt.

Für alle, die nicht ins Stadion kommen können, überträgt Magenta Sport die Partie live.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6Bayer 04 Leverkusen7
71. FC Köln7
81. FC Union Berlin6

FC-FANSHOP