Profis | 26.04.2018

Durch et Füer

Timo Horn bleibt!

Die Nummer Eins des 1. FC Köln bekennt sich zu seinem Heimatverein und wird auch in der kommenden Saison das Trikot des FC tragen.

Timo Horn bleibt über die aktuelle Saison hinaus und unabhängig von der Ligazugehörigkeit beim 1. FC Köln. Der FC-Keeper macht von seiner Ausstiegsklausel keinen Gebrauch.

FC-Geschäftsführer Armin Veh sagt: „Timo ist beim FC groß geworden, hat hier den Sprung zu den Profis geschafft und ist zum Führungsspieler gereift. Er lebt den FC und ist bereit, unseren Weg in jedem Fall mitzugehen. Im Abstiegsfall heißt unser Ziel direkter Wiederaufstieg. Wir sind sehr froh, dass Timo mit seiner Leidenschaft für den FC, seinem Ehrgeiz und seiner enormen Qualität als Torhüter dabei eine tragende Säule sein will.“

Timo Horn sagt: „Der FC ist mein Verein, in Köln bin ich zu Hause. Deshalb habe ich immer gesagt, dass ich es mir vorstellen kann, diesen Weg mitzugehen, wenn die Perspektive stimmt. Und sie stimmt: Der FC hat trotz der schwierigen Saison hervorragende Voraussetzungen für die kommende Spielzeit geschaffen und ambitionierte Ziele. Das war ganz wichtig für mich. Ich werde mein Bestes geben, damit wir gemeinsam in die Erfolgsspur zurückkehren.“

Timo Horn kam im Alter von neun Jahren zum 1. FC Köln und spielte in allen Nachwuchsteams. Parallel dazu durchlief er ab der U15 alle Juniorenteams des Deutschen Fußball-Bundes. Mit der deutschen Olympiaauswahl gewann er 2016 in Rio die Silbermedaille. Beim FC gab Horn in der Saison 2012/2013 sein Profi-Debüt. Seitdem lief der gebürtige Kölner 202 Mal in der Bundesliga, in der 2. Bundesliga, im DFB-Pokal und in der UEFA Europa League auf.

Schlagwörter:

Timo Horn
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 63
2 SC Paderborn 07 57
3 1. FC Union Berlin 57

FC-FANSHOP