Kidsclub | 18.05.2017

FC-Kidsclub

Stadionbesuch in Leverkusen

Über den FC-Kidsclub haben sich 29 Kinder nicht nur das Auswärtsspiel in Leverkusen angesehen, sondern erlebten auch einen Blick hinter die Kulissen.

Bereits vor der offiziellen Stadionöffnung der Partie Bayer 04 Leverkusen gegen den 1. FC Köln hallten minutenlang Kölner Fangesänge durch die BayArena. Absender: Kinder des FC-Kidsclub, die mit bester Stimmung aus Köln angereist waren. Die sieben- bis zwölfjährigen sahen sich jedoch nicht nur das 2:2-Unentschieden an, sondern erlebten einen Tag voller Programm.

Gemeinsam mit dem Bus reisten die 29 Teilnehmer bereits um zehn Uhr an. Nachdem alle ihre Tipps für das Auswärtsspiel in Leverkusen abgegeben hatten, stand eine Stadionführung an. Die Kinder durften sich auf der Pressekonferenz wie Peter Stöger fühlen, den Rasen streicheln und sogar einen Blick in die Gästekabine werfen. Als Highlight kam Kevin Volland vorbei und nahm sich Zeit, um mit allen ein Foto zu machen.



Bevor das rheinische Duell startete, aßen die Kinder noch gemeinsam Pizza und nutzten die freien Minuten, um im Innenraum der Arena Fußball zu spielen. Das Spiel verfolgte der Kidsclub dann im Oberrang des Gästeblocks.

Mit einem Punkt im Gepäck ging es dann zurück nach Köln. Und bei allem Spaß, den die Kinder in der BayArena hatten, betonten alle, dass ihr Lieblingsstadion das RheinEnergieSTADION bleibt.  

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 Fortuna Düsseldorf 12
17 SC Paderborn 07 8
18 1. FC Köln 8

FC-FANSHOP