• Profis | 18.01.2019

    Jetzt abstimmen

    Tor des Jahres: Drei FC-Tore nominiert

  • Profis | 18.01.2019

    Jetzt abstimmen

    Tor des Jahres: Drei FC-Tore nominiert

  • Profis | 18.01.2019

    Jetzt abstimmen

    Tor des Jahres: Drei FC-Tore nominiert

Gleich drei Tore von Spielern des 1. FC Köln sind für das Tor des Jahres 2018 der ARD-Sportschau nominiert. Jetzt für Jonas Hector, Marcel Risse und Louis Schaub abstimmen.

Die FC-Fans haben die Qual der Wahl. Drei Treffer des 1. FC Köln sind für das „Tor des Jahres 2018“ in nominiert worden: Jonas Hectors Lupfer gegen Wolfsburg, Marcel Risses Freistoßtreffer gegen Mainz und Louis Schaubs Kunstschuss gegen Dresden.

Das Tor von Jonas Hector gegen Wolfsburg am letzten Spieltag der vergangenen Saison wurde bereits zum Tor der Saison 2017/18 und zum Tor des Jahres 2018 auf bundesliga.de gewählt. Jetzt könnte es auch von den Sportschau-Zuschauern zum schönsten Tor des abgelaufenen Jahres gekürt werden.

Marcel Risse ist bereits Torschütze des Jahres. Sein Last-Minute-Siegtreffer im Derby gegen Borussia Mönchengladbach erhielt die meisten Stimmen für das „Tor des Jahres 2016“. In ähnlicher Manier feuerte er im Testspiel gegen Mainz 05 einen Freistoß aus über 30 Metern unter die Latte und sicherte sich damit diesmal die Nominierung.

Auch das Tor von Louis Schaub am 10. November 2018 gegen Dynamo Dresden dürfte den meisten FC-Anhängern noch präsent sein. Mit einer Körpertäuschung ließ er seinen Gegenspieler stehen und schlenzte den Ball mit viel Gefühl zum 7:1 ins lange Eck. Bereits im September stand der Österreicher mit seinem Fallrückzieher-Tor gegen Sandhausen zur Wahl für das „Tor des Monats“, aber erst mit seinem Treffer gegen Dresden durfte sich Schaub über die goldene Medaille der Sportschau freuen.

Lange Tradition von FC-Traumtoren

Ein Blick in die Geschichtsbücher zeigt ganz deutlich: Der 1. FC Köln ist in Sachen Traumtore schon immer vorne dabei. Zu Beginn der Sportschau-Auszeichnung in den 1970er-Jahren erzielten FC-Spieler siebenmal den schönsten Treffer des Monats. In den 1980er-Jahren legten die FC-Profis nach. Elfmal erzielte ein FC-Spieler das Tor des Monats. Die Treffer von Klaus Fischer (1982) und Pierre Littbarski (1985) wurden sogar zum Tor des Jahres gekürt. Mit insgesamt 35 Toren belegt der 1. FC Köln den dritten Platz im Mannschafts-Ranking hinter der Nationalmannschaft und dem FC Bayern. Die Tore für die Nationalmannschaft mitgerechnet haben bislang 42 FC-Spieler die Wahl zum Tor des Monats erzielt. Großen Anteil daran hatte Lukas Podolski, der die Auszeichnung alleine zwölfmal errang – neunmal davon währen seiner Zeit beim 1. FC Köln.

Hier geht’s zur Abstimmung für die FC-Profis zum Tor des Jahres 2018. 



  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
14 SC Paderborn 07 0
15 1. FC Köln 0
16 SV Werder Bremen 0

FC-FANSHOP