Nachwuchs | 11.03.2018

Deutlicher Sieg gegen Duisburg

U17 dreht das Spiel

Die U17 des 1. FC Köln hat ihr Heimspiel gegen den MSV Duisburg deutlich gewonnen. Jan Thielmann, Elmin Heric und Marvin Obuz drehten mit ihren Treffern die Partie.

Die Zuschauer im RheinEnergieSportpark rieben sich verwundert die Augen, als der Pausenpfiff ertönte und die U17 des 1. FC Köln mit einem 0:1-Rückstand in die Kabine ging. Das Team von Trainer Martin Heck hatte den ersten Spielabschnitt nicht nur dominiert, sondern sich auch zahlreiche gute Tormöglichkeiten erspielt. Zählbares sprang allerdings nur für die Gäste heraus, die durch Baris Köktürk in Führung gingen.

Nach dem Seitenwechsel belohnte sich die FC-Offensive. Jan Thielmann besorgte den wichtigen Ausgleich. Elmin Heric traf doppelt zum zwischenzeitlichen 3:1. Der FC spielte weiter mit hohem Tempo nach vorne und schnürte den Gast aus Duisburg hinten ein. Nach einer schönen Kombination war es Marvin Obuz, der zum auch in der Höhe verdienten 4:1-Endstand traf.

Tore: 0:1 Köktürk (9.), 1:1 Thielmann (49.), 2:1 Heric (56.), 3:1 Heric (58.), 4:1 Obuz (68.)

So spielte die U17 des FC: Adamczyk, Akalp (68. Dönmez), Voloder, Oubella, Lemperle (60. Modler), Strauch, Thielmann, Obuz, Papalia (65. Oduro), Matter (71. Bacevac), Heric

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 VfL Wolfsburg 33
17 Hamburger SV 31
18 1. FC Köln 22

FC-FANSHOP