Nachwuchs | 09.09.2017

Torlos in Duisburg

U19 nutzt Chancen nicht

Die U19 des 1. FC Köln hat trotz großer Chancen 0:0 beim MSV Duisburg gespielt.

Hochkarätige Möglichkeiten hatte die U19 des 1. FC Köln bei ihrem Auswärtsspiel in Duisburg – und musste sich am Ende dennoch mit einem Punkt begnügen. "Wir hätten die Partie gewinnen müssen", sagte U19-Trainer Stefan Ruthenbeck. "Auch wenn wir kein Tor erzielt haben, muss ich sagen, dass sich die Jungs richtig reingehauen und Willen gezeigt haben."

Bereits in der ersten Hälfte hatte der FC mehrfach die Führung auf dem Fuß. Sinan Karweina scheiterte im Eins-gegen-Eins am MSV-Keeper, Oliver Schmitt verpasste freistehend mit einem Kopfball das 1:0.

Die Duisburger standen tief und kamen nur selten in den Strafraum der Gäste. FC-Torwart Brady Scott blieb weitestgehend beschäftigungslos. Vorne wollte der Ball allerdings nicht rein, Darko Churlinov ließ ebenfalls eine Riesenchance liegen. Ruthenbeck sagte: "Wir müssen uns jeden Punkt in der A-Junioren-Bundesliga hart erarbeiten. Schade, dass es nur ein Zähler geworden ist."

Schlagwörter:

U19
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 SV Werder Bremen 8
17 Sport-Club Freiburg 8
18 1. FC Köln 2
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 10
2 FK Roter Stern Belgrad 6
3 1. FC Köln 6
4 BATE Borisov 5

FC-FANSHOP