U21 | 27.01.2021

Regionalliga West

U21: Ein Punkt gegen Bonn

Die U21 des 1. FC Köln hat 1:1 beim Bonner SC gespielt. Jae-Hwan Hwang traf für den FC in der Nachspielzeit zum Ausgleich.

Die 90. Minute war bereits verstrichen, da belohnte sich die U21 doch noch für ihre Moral. Jae-Hwan Hwang wurde freigespielt und überwand Gäste-Keeper Jonas Hupe. Ein später Punktgewinn, der nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte allerdings verdient war.

Das zweite Pflichtspiel des neuen Jahrs bestritt die U21 gegen den Bonner SC. Das Heimrecht der Nachholpartie war kurzfristig getauscht worden und so empfing der FC die Bonner im Franz-Kremer-Stadion. Es entwickelte sich von Beginn an eine kampfbetonte Partie der beiden Teams, in der die Defensivreihen allerdings wenig Großchancen zuließen. Die Zweikämpfe wurden engagiert geführt, die Angriffe auf anspruchsvollen Bodenverhältnissen aber zunächst nicht konsequent bis in die Spitze vorgetragen. Eher zufällig kam der Bonner SC nach 20 Minuten zur bis zu dem Zeitpunkt größten Chance. Nachdem ein Ball im Strafraum durchgerutscht war, kam BSC-Kapitän Nils Teixeira zum Abschluss und erzielte das 1:0 für die Gäste. In der Folgezeit erhöhte der FC den Druck in der Offensive, bis zum Pausenpfiff blieb es aber beim knappen Rückstand.

Moral nach der Pause

In der zweiten Hälfte kam der FC besser aus der Kabine. Der Schuss von Luca Schlax wurde geblockt, beim Nachschuss scheiterte Lucas Musculus an BSC-Keeper Jonas Hupe. Das Spielgeschehen verlagerte sich jetzt weitestgehend in die Bonner Spielhälfte. Trainer Mark Zimmermann brachte mit Jae-Hwan Hwang und Marius Laux neue Kräfte für die Offensive. Die beiden Joker hatten auch die nächsten Offensivaktionen. Laux wurde vom BSC-Keeper festgehalten, kam aber im Liegen trotzdem zum Kopfball, der kurz vor der Linie geklärt wurde. Bei einem Steilpass auf Hwang war der Außenstürmer nur einen Schritt zu spät. Zimmermann probierte alles und brachte mit Florian Zorn einen weiteren Stürmer. Der FC zeigte Moral und drängte bis zum Ende auf den Ausgleich. Nach einem Steilpass von Zorn war Hwang durch, blieb eiskalt vor dem Tor und schob den Ball zum 1:1 an Hupe vorbei ins Netz. Es war der 32. Punkt im 21. Spiel für die Kölner, die aktuell auf dem sechsten Regionalligaplatz stehen.

U21-Trainer Mark Zimmermann sagte: „Unsere Jungs haben bis zum Schluss Moral gezeigt und sich den Punkt verdient. In der ersten Hälfte haben wir allerdings zu wenig gezeigt. Unsere Leistungen sind noch nicht so stabil wie gewünscht. Wir brauchen nicht zu denken, dass wir unsere Punkte zu Hause schon irgendwie holen, die müssen wir uns erarbeiten. In der zweiten Hälfte haben wir das besser gemacht, aber wir müssen uns insgesamt steigern.“

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
13FC Augsburg23
141. FC Köln21
15Hertha BSC18

FC-FANSHOP