Nachwuchs | 12.08.2022

U19 startet in die Saison

U21 empfängt Oberhausen, U19 spielt gegen Verl

Bereits heute Abend (Freitag, 12. August) empfängt die U21 des 1. FC Köln um 19.30 Uhr Rot-Weiß Oberhausen. Am Sonntag steht das erste Saisonspiel der U19 gegen den SC Verl an.

1. FC Köln U21 – Rot-Weiß Oberhausen

Die U21 des 1. FC Köln empfängt am Freitagabend (12. August, 19.30 Uhr) im Franz-Kremer-Stadion den Aufstiegsaspiranten Rot-Weiß Oberhausen. Nach dem Punktgewinn am vergangenen Wochenende beim 1. FC Kaan-Marienborn will die Mannschaft von Trainer Mark Zimmermann gegen Oberhausen nachlegen.

Aus dem Profikader werden Steffen Tigges, Jonas Urbig, Denis Huseinbasic und Bright Arrey-Mbi bei der U21 spielen. Der Eintritt ist für FC-Dauerkarteninhaber im Stehplatzbereich frei. Im Sitzplatzbereich kostet ein Ticket fünf Euro.

1. FC Köln U19 – SC Verl

Endlich geht‘s auch für unsere U19 los: Am Sonntag (14. August, 13 Uhr) empfängt das Team von Trainer Stefan Ruthenbeck im Franz-Kremer-Stadion die U19 des SC Verl. Es ist das erste Pflichtspiel der Saison 2022/23 in der A-Junioren-Bundesliga West. Der FC geht mit Selbstvertrauen in das Heimspiel gegen den Aufsteiger. Die U19 gewann in der Vorbereitung sieben von acht Testspielen und fuhr dabei beachtliche Ergebnisse ein.

Den letzten Härtetest vor dem Pflichtspielstart gewann der FC mit 4:1 gegen die A-Jugend des VfB Stuttgart, die mit deutschen Junioren-Nationalspielern gespickt ist. In den Wochen zuvor hatte die FC-U19 bereits die gleichaltrigen Teams von Viktoria Köln, RB Leipzig und der TSG Hoffenheim besiegt. „Jetzt wollen wir die guten Ergebnisse in der Meisterschaft bestätigen“, sagt Ruthenbeck. „Ich verspüre einen Mix aus Vorfreude und Nervosität. Wir haben uns in den vergangenen Wochen eine gewisse Erwartungshaltung erspielt.“

Auch wenn der FC als Favorit in die Partie geht, warnt Ruthenbeck vor den Verlern. „Sie werden zum Start euphorisch sein. Es ist immer unangenehm, so früh in der Saison gegen einen Aufsteiger zu spielen. Sie hatten gute Testspielergebnisse. Verl spielt häufig zu null und ist defensiv gefestigt.“ Am Ende will die FC-U19 aber als Sieger vom Platz gehen. „Wenn wir in dieser Saison ein Wörtchen oben mitreden wollen und die üblichen Verdächtigen wie Schalke, Leverkusen oder Dortmund ärgern wollen, dann müssen wir am Sonntag gewinnen.“

Der Eintritt für das U19-Heimspiel ist frei!

Die NLZ-Spiele im Überblick

Freitag, 12. August, 19.30 Uhr: 1. FC Köln U21 – Rot-Weiß Oberhausen
Sonntag, 14. August, 13 Uhr: 1. FC Köln U19 – SC Verl

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
81. FSV Mainz 0511
91. FC Köln10
10SV Werder Bremen9
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
11. FC Köln4
2Partizan Belgrade2
3Nice2
4Slovácko1

FC-FANSHOP