U21 | 21.09.2017

Aufwärtstrend gestoppt

U21 unterliegt Verl

Nach vier Punkten aus den vergangenen beiden Spielen hat der SC Verl den Aufwärtstrend der U21 des 1. FC Köln beendet. Im Franz-Kremer-Stadion unterlag das Team von Patrick Helmes mit 0:2.

In einer chancenarmen ersten Hälfte neutralisierten sich die beiden Teams über weite Strecken im Mittelfeld. Bis auf einen Kopfball an den Pfosten (7.) erspielten sich die Gäste aus Verl keine Möglichkeiten auf ein Tor. Wenn es aus Kölner Sicht gefährlich wurde, dann meist über die Außenbahnen. Rechtsverteidiger Pawel Olkowski ließ nach elf Minuten einen Warnschuss ab, der letztlich harmlos war. Stürmer Sehrou Guirassy, der ebenso wie Olkowski Spielpraxis sammeln sollte und in die Startformation gerutscht war, sorgte in der 23. Minute noch am ehesten für Gefahr, doch in letzter Sekunde spitzelte ihm ein Verteidiger den Ball vom Fuß. Birk Risa und Michael Klauß scheiterten kurz vor der Pause mit Schüssen aus der zweiten Reihe.

Im zweiten Abschnitt übernahm Verl zunehmend die Kontrolle im Mittelfeld, der FC versuchte über die schnellen Außen für Entlastung zu sorgen, kam aber nicht zwingend zum Abschluss. In der 72. Minute nutzte der SC Verl nach einer Ecke eine Halbchance und Zlatko Muhovic köpfte einen bereits geklärt geglaubten Ball über Torhüter Sven Müller zum 0:1 ins Netz. Zwei Minuten vor Schluss tauchte Jan Lukas Liehr im Strafraum der U21 auf und schob unbedrängt zum 0:2-Endstand ein. "Wir waren viel zu passiv und haben verdient verloren", sagte Patrick Helmes. "Wir sind in einer schweren Situation und haben zahlreiche Baustellen, an denen es nun zu arbeiten gilt."

So spielte die U21 des FC:
Müller, Olkowski, Kusic, Hildebrandt, Ciftci, Klauß, Guirassy (69. Prokoph), Handwerker (74. Führich), Ratifo, Queiros, Risa

Tore:
0:1 Muhovic (72.), 0:2 Liehr (88.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 63
2 SC Paderborn 07 57
3 1. FC Union Berlin 57

FC-FANSHOP